Mercedes ML 500 4matic

Rückruf Mercedes M-Klasse

— 17.03.2009

Heckleuchten defekt

Mercedes muss die die aktuelle M-Klasse wegen möglicher Undichtigkeiten der Heckleuchten zurückrufen. Betroffen sind nur Fahrzeuge mit der elektrisch öffnenden Heckklappe "Easy Pack".

Mehr Luxus sorgt für mehr Ärger: Weil Feuchtigkeit durch die Heckleuchten eintreten und so das Steuergerät für die auf Knopfdruck elektrisch öffende Heckklappe lahmlegen kann, muss Mercedes die M-Klasse in die Werkstätten zurückbeordern. Betroffen sind ausschließlich Fahrzeuge mit der optionalen "Easy Pack"-Heckklappe aus dem Produktionszeitraum Juli 2008 bis März 2009. Die Überprüfung wird weltweit an allen Fahrzeugen mit "Easy-Pack" durchgeführt. Im Extremfall kann es bei starkem Niederschlag durch eintretendes Wasser zur Überhitzung des Steuerungsgerätes kommen, die Heckklappe lässt sich dann erst nach mehrmaligem Drücken elektrisch öffnen oder die entsprechende Taste ist ohne Funktion.

Mercedes hat das Kraftfahrt Bundesamt bereits informiert und schreibt die Halter der betroffenen M-Klassen an. Während eines etwa 90-minütigen Werkstattbesuchs wird das Steuergerät neu positioniert und die Dichtungen an den Heckleuchten erneuert.


Diesen Beitrag empfehlen

Anzeige

Automarkt

Finden Sie im Automarkt von autobild.de Ihren Gebrauchtwagen.

Bei autohaus24.de Neuwagen günstig kaufen und Geld sparen.