Mercedes S 420 CDI

Rückruf Mercedes S/SL/CL-Klasse

Schlecht gelötet

Mercedes ruft S-,SL- und CL-Klassen aus den Baujahren 2004 und 2006 zum Check. Fehlerhafte Lötstellen können die Fahrwerksregelung Active Body Control lahmlegen. Folge: Der Komfort an Bord der Luxusliner leidet.
Mercedes ruft die S-, SL-, und CL-Klasse in die Werkstatt. Bei Fahrzeugen aus dem Produktionszeitraum 31. Mai bis 31. Juli und 26. Oktober bis 30. November 2006 können Probleme mit der Fahrwerksregelung Active Body Control auftreten. Fehlerhafte Lötstellen können den Stromfluss unterbrechen. Folge: Die Stabilisierung funktioniert nicht mehr richtig, der Fahrkomfort ist beeinträchtigt. Außerdem müssen S-Klassen der Baujahre 2004 und 2006 zum Check, damit ein übermäßig schnell verschleißendes Radialgelenk der vorderen Federbeine ausgetauscht werden kann. Angaben über die Anzahl der betroffenen Fahrzeuge in Deutschland machte Mercedes-Benz allerdings nicht.
Die Fahrzeughalter werden vom Hersteller direkt angeschrieben, der Aufenthalt in der Werkstatt dauert etwa eine Stunde.

Diesen Beitrag empfehlen

Anzeige

Automarkt

Gebrauchtwagen