Opel Astra

Rückruf Opel Astra

— 21.04.2008

Mikro-Risse

Opel ruft in Deutschland rund 47.000 Astra zurück. Durch kleine Risse im Öldruck-Geber kann Öl austreten. Betroffen sind Fahrzeuge aus dem Bauzeitraum 2003 bis 2005.

Wegen einer möglichen Undichtigkeit im Öldruck-Geber muss Opel in Deutschland rund 47.000 Astra zurückrufen. Betroffen sind die Baureihen Astra G und H aus dem Bauzeitraum 2003 bis 2005. "Bei Fahrzeugen mit hoher Laufleistung können in der Membran des Öldruck-Gebers im Zylinderkopf Mikro-Risse entstehen, die zu einer ungenauen Öldruck-Anzeige und zu einer Undichtigkeit des Öldruck-Gebers führen können", erklärte Opel Sprecher Wolfgang H. Scholz. Das austretende Öl könne durch Kontakt mit heißen Motorteilen Rauch und einen entsprechenden Geruch entwickeln. Das Kraftfahrt-Bundesamt (KBA) ist informiert und schreibt die Kunden direkt an.

In der Werkstatt wird der Öldruck-Geber im Zylinderkopf durch einen Blindstopfen ersetzt. Zudem wird der Öldruck-Geber im Zylinderblock gegen ein weiterentwickeltes Neuteil ausgetauscht, das die Kontrollfunktion für Zylinderkopf und Zylinderblock übernehmen kann. Die anfallenden Arbeiten dauern eine Stunde und sind kostenlos.

Diesen Beitrag empfehlen

Anzeige

Automarkt

Finden Sie im Automarkt von autobild.de Ihren Gebrauchtwagen.

Bei autohaus24.de Neuwagen günstig kaufen und Geld sparen.