Opel Antara

Rückruf Opel/Chevrolet

— 04.12.2007

Haltlose Winterräder

Opel und Chevrolet ordern 600 SUV der Baureihen Antara und Captiva in die Werkstätten. Bei bestimmten Winterrädern können sich die Radmuttern lösen.

General Motors ruft die Schwestermodelle Opel Antara und Chevrolet Captiva in die Werkstatt. Bei insgesamt 600 SUV wurden Winterräder aus dem Zubehörhandel montiert, bei denen sich unter Umständen die Radmuttern lösen können. Bisher wurden einem Chevrolet-Sprecher zufolge aber noch keine Unfälle wegen der schadhaften Felgen registriert. Es handelt sich um 16-Zoll-Stahlfelgen, die jedoch nur in geringer Stückzahl in den Verkauf gelangt sind, weil laut Chevrolet beide Modelle serienmäßig auf Alurädern ausgeliefert werden. Die Halter werden vom Kraftfahrt-Bundesamt (KBA) angeschrieben. Bei einem kurzen Werkstattaufenthalt werden die Felgen kostenlos ausgetauscht.

Diesen Beitrag empfehlen

Anzeige

Automarkt

Finden Sie im Automarkt von autobild.de Ihren Gebrauchtwagen.

Bei autohaus24.de Neuwagen günstig kaufen und Geld sparen.