Rückruf Opel Vectra

Rückruf Opel Vectra

— 12.04.2006

Schlapper Straffer

Opel ordert 1000 Vectra in die Werkstatt. Ein fehlerhafter Gurtstraffer an der Rückbank könnte im Ernstfall fatale Folgen haben.

Wegen defekter Sicherheitsgurte ruft Opel den Vectra zurück in die Werkstatt. Unter Belastung kann der Gurtstraffer des mittleren Sitzes auf der hinteren Bank ausfallen. Betroffen sind bundesweit rund 1000 Fahrzeuge aus dem Produktionszeitraum Januar bis Februar 2006. In der Werkstatt wird eine Funktionsprüfung vorgenommen und gegebenenfalls der Gurtstraffer ausgetauscht. Die Reparatur dauert laut Hersteller maximal eine Stunde und ist für den Kunden kostenlos. Die betroffenen Halter werden von Opel direkt angeschrieben.

Autor: Jan Kriebel

Diesen Beitrag empfehlen

Anzeige

Automarkt

Finden Sie im Automarkt von autobild.de Ihren Gebrauchtwagen.

Bei autohaus24.de Neuwagen günstig kaufen und Geld sparen.