Opel Vectra Caravan Cosmo 1.9 CDTI

Rückruf Opel Vectra und Signum

— 05.02.2009

Streik der Handbremse

Opel holt in Deutschland rund 166.300 Vectra C und Signum der Modelljahre 2002 bis 2007 in die Werkstatt. Die Handbremse kann sich teilweise lösen. Opel schreibt die Kunden direkt an.

Wegen Problemen mit der Handbremse muss Opel rund 166.300 Vectra C und Signum überprüfen. Weltweite Zahlen sind dem Unternehmen bislang nicht bekannt. Betroffen sind Fahrzeuge aus den Modelljahren 2002 bis 2007. "Wenn der Sperrknopf des Handbremshebels, anders als in der Betriebsanleitung angegeben, während des Feststellvorgangs gedrückt wird, rastet möglicherweise die Sperrklinke aufgrund unzureichender Federkraft nicht in der höchsten Stellung ein", erklärte Opel-Sprecher Karl Maurer. Kurzum: die Handbremse kann sich dadurch lösen.

Das KBA ist informiert, die entsprechenden Opel-Händler schreiben die Kunden direkt an. In der Werkstatt wird eine zusätzliche Feder in den Handbremshebel eingebaut. Die Reparatur dauert laut Opel ungefähr 15 Minuten.

Diesen Beitrag empfehlen

Anzeige

Automarkt

Finden Sie im Automarkt von autobild.de Ihren Gebrauchtwagen.

Bei autohaus24.de Neuwagen günstig kaufen und Geld sparen.