Peugeot 308 SW

Rückruf Peugeot 308/607/Partner

— 26.09.2008

Verunsicherungskasten

Peugeot ruft insgesamt 464 Fahrzeuge der Baureihen 308, 607 und Partner zurück. Eine falsche Version des Sicherungskastens kann zu Ausfällen in der Elektrik führen.

Dreifachrückruf für Peugeot: Der französische Autobauer muss wegen eines möglicherweise falschen Sicherungskastens 415 Fahrzeuge der Baureihe 308, 39 Fahrzeuge der Transporter-Baureihe Partner und zehn Exemplare des Flaggschiffs 607 in die Werkstätten rufen. Die Motorschalteinheit sei möglicherweise nicht konform mit den Fahrzeugen, was auf Dauer zu Funktionsstörungen bei der Versorgung von elektrischen Verbrauchern führen könne, so die Begründung. Betroffen sind Autos aus dem Produktionszeitraum Anfang bis Mitte Juni 2008.

Das Kraftfahrt-Bundesamt in Flensburg ist bereits informiert, die Halter werden angeschrieben. In der Werkstatt wird der Sicherungskasten kontrolliert und bei Bedarf ausgetauscht.

Diesen Beitrag empfehlen

Anzeige

Automarkt

Finden Sie im Automarkt von autobild.de Ihren Gebrauchtwagen.

Bei autohaus24.de Neuwagen günstig kaufen und Geld sparen.