Rückruf Renault Clio/Mégane

Rückruf Renault Clio/Mégane

Rückruf Renault Clio/Mégane

— 27.12.2006

Automatisch verschaltet

Renault ordert weltweit 1300 Clio und Mégane in die Werkstatt. Die Automatik trifft falsche Entscheidungen – schuld ist das Steuergerät.

Eine Störung im Steuergerät des Automatikgetriebes macht weltweit 1300 Renault Clio und Mégane zu schaffen. Möglicherweise wechsele das System eigenständig in die dritte Fahrstufe oder in den manuellen Modus, warnt der Hersteller. In Deutschland sind 132 Autos betroffen – vom Clio ausschließlich Exemplare aus dem Bauzeitraum November 2005 bis Mai 2006. Beim Mégane kann der Fehler auftreten, wenn er zwischen März und Ende Mai 2006 vom Band gerollt ist. Renault kontaktiert die betroffenen Halter und bittet in die Werkstatt – dort wird das Steuergerät ausgetauscht.

Autor: Michael Voß

Diesen Beitrag empfehlen

Anzeige

Automarkt

Finden Sie im Automarkt von autobild.de Ihren Gebrauchtwagen.

Bei autohaus24.de Neuwagen günstig kaufen und Geld sparen.