Rückruf Renault Laguna

Rückruf Renault Laguna

— 17.09.2003

Ein Spritzer zu viel

Mindestens 110.000 Renault Laguna müssen in die Werkstatt. Die Elektronik kann den Motor "unkontrolliert hochdrehen".

Renault ruft wegen Sicherheitsrisiken an der Einspritzanlage 13.500 deutsche Laguna-Modelle zurück. Weltweit sind rund 110.000 Autos betroffen – die Kunden würden bereits seit Ende August informiert. Es handelt sich Modelle, die zwischen Januar 2001 und Oktober 2002 hergestellt wurden.

Zu Unfällen sei es bislang nicht gekommen. In Briefen an die Kunden schreibt Renault, es bestehe die Gefahr, dass der Motor unkontrolliert hochdrehe und das Auto nicht mehr betriebssicher sei. Dadurch könne es zu einer "Gefährdung der Insassen und der anderen Verkehrsteilnehmer" kommen. Die Arbeiten müssten daher umgehend durchgeführt werden. Das Kraftfahrtbundesamt habe die betroffenen Fahrzeuge als "nicht sicheres Produkt" eingestuft.

Diesen Beitrag empfehlen

Anzeige

Automarkt

Finden Sie im Automarkt von autobild.de Ihren Gebrauchtwagen.

Bei autohaus24.de Neuwagen günstig kaufen und Geld sparen.