Renault Mégane

Rückruf Renault Mégane III/Scénic II und III/Kangoo II

— 09.12.2009

Rückrufe bei Renault

Wegen zweier Mängel müssen vier Renault-Modelle in die Werkstatt. Die aktuellen Mégane und Scénic haben Bremsprobleme. Beim Mégane II und beim Kangoo kann es zu Störungen an der Servolenkung kommen.

Rückrufe bei Renault. Betroffen sind vier Modelle. Problem Nummer 1 kann bei den aktuellen Modellen des Mégane III und des Scénic III auftauchen. Dort muss die Bremspedalschweißnaht  überprüft werden, weil sich im Extremfall die Pedalplatte vom Bremspedalhebel lösen kann. Der Fuß des Fahrers droht dann abzurutschen und er kann nicht mehr bremsen. In Deutschland müssen insgesamt 3630 Fahrzeuge in die Werkstatt, weltweit sind es laut Renault 35.008 Autos mit Linkslenkung aus dem Produktionszeitraum 10. Juni 2009 bis 15. Juli 2009 (Mégane aus dem Werk Palencia) und Scénic III, die zwischen dem 10. Juni 2009 und 9. Juli 2009 in Douai produziert wurden. Für den Werkstattaufenthalt veranschlagt Renault zwischen 20 Minuten und einer Stunde, je nachdem, ob das Bremspedal nur kontrolliert oder auch ausgetauscht werden muss. Das Kraftfahrt Bundesamt (KBA) ist informiert, Renault schreibt die Halter an.

Überblick: Alle News und Tests zu Renault

Beim aktuellen Renault Kangoo können Probleme mit der Servolenkung auftreten.

Rückruf Nummer 2 betrifft die elektrische Lenkhilfe bei Scénic- und Kangoo-Modellen, bei der es wegen einer fehlerhaften Software zu Störungen der Servolenkung kommen kann. Deshalb müssen weltweit 387.399 Fahrzeuge in die Werkstätten, 40.330 davon in Deutschland. Betroffen sind laut Renault alle Scénic II aus der Produktion zwischen Januar 2006 und März 2007 sowie Kangoo II, die seit dem Start des aktuellen Modells bis zum 15. Januar 2009 gebaut wurden. Um das Problem zu beseitigen, wird in der Werkstatt kostenlos eine neue Software für das Steuergerät der Servolenkung aufgespielt. Das dauert laut Renault etwa 25 Minuten. Auch hier ist das KBA involviert,  Renault informiert die Halter.

Diesen Beitrag empfehlen

Kommentare

Datenschutz

Die Technik der Kommentarfunktion "DISQUS" wird von einem externen Unternehmen, der Big Head Labs, Inc., San Francisco/USA., zur Verfügung gestellt. Weitere Informationen, insbesondere darüber, ob und wie personenbezogene Daten erhoben und verarbeitet werden, finden Sie in unseren Datenschutzbestimmungen

comments powered by Disqus
Anzeige

Automarkt

Finden Sie im Automarkt von autobild.de Ihren Gebrauchtwagen.

Bei autohaus24.de Neuwagen günstig kaufen und Geld sparen.