Rückruf Smart

Rückruf Smart

— 03.03.2003

Und plötzlich ist das Licht aus

DaimlerChrysler ruft 50.000 Kleinwagen Smart zurück: Durch einen defekten Lichtschalter kann die Heckbeleuchtung ausfallen.

Zum zweiten Mal ist Smart vvon einem Rückruf betroffen: Bei europaweit rund 50.000 Modellen können plötzlich Heckbeleuchtung und Cockpitbeleuchtung ausfallen. Schuld am Ausfall sind Silkonrückstände auf den Kontakten des Lichtschalters am linken Lenkstockhebel, erklärte ein Sprecher der DaimlerChrysler-Tochtergesellschaft MCC in Böblingen. Die Ursache für die Störung liegt im Produktionsablauf eines Zulieferers. Die Firma Siemens VDO Automotive liefere als Systempartner das Cockpit für das Smart City-Coupe und das Cabrio und deren Lieferant Delphi den betreffenden Lichtschalter.

In Deutschland sind von der Rückrufaktion etwa 22.000 Fahrzeuge betroffen, die von Februar bis April und Oktober bis Dezember 1999 sowie Januar 2000 produziert wurden. Smart-Besitzer werden vom Kraftfahrt-Bundesamt angeschrieben. Vor einem halben Jahr hatte es bereits einen Rückruf wegen eines möglichen Defektes an der Lenkung gegeben. Weitere Informationen gibt es auch bei den Smart-Clubs.

Diesen Beitrag empfehlen

Anzeige

Automarkt

Finden Sie im Automarkt von autobild.de Ihren Gebrauchtwagen.

Bei autohaus24.de Neuwagen günstig kaufen und Geld sparen.