Fiat Sedici

Rückruf Suzuki/Fiat

— 09.04.2008

Kat kann klappern

Folgen einer Ehe: Suzuki und Fiat müssen Fahrzeuge der Baureihe SX4/Sedici in die Werkstätten rufen. Im Katalysator des japanischen 1,6-Liter-Motors kann ein Teil abfallen.

Bei den baugleichen Kompakt-SUV der Baureihen Suzuki SX4 und Fiat Sedici mit Benzinmotor (1,6-Liter) aus Suzuki-Produktion kann sich der so genannte Katalysator-Monolith innerhalb des Abgasrohres lösen. Dadurch kann es im Kat zu Klötergeräuschen kommen, außerdem ist dessen Reinigungswirkung eingeschränkt. Das Problem betrifft in Deutschland 2778 Suzuki SX4. Weltweit sind es 24.448. Deutschlandzahlen für den Fiat Sedici liegen noch nicht vor, europaweit müssen insgesamt 7752 Fahrzeuge der Italo-Variante in die Werkstätten. Die Halter der deutschen Fahrzeuge werden vom Kraftfahrt-Bundesamt ermittelt und anschließend angeschrieben.

Betroffen von der Aktion sind Fahrzeuge aus dem Produktionszeitraum Januar 2006 bis Dezember 2007. In der Werkstatt wird der Katalysator geprüft und gegebenenfalls das mittlere Abgasrohr getauscht.

Stichworte:

Katalysator

Diesen Beitrag empfehlen

Anzeige

Automarkt

Finden Sie im Automarkt von autobild.de Ihren Gebrauchtwagen.

Bei autohaus24.de Neuwagen günstig kaufen und Geld sparen.


Kfz-Versicherung