Rückruf Suzuki Grand Vitara

Rückruf Suzuki Grand Vitara

— 23.09.2008

Filter in Gefahr

Suzuki ruft 13.805 Grand Vitara mit Dieselmotor in die Werkstatt. Bei den betroffenen Modellen aus dem Produktionszeitraum 2005 bis 2008 kann ein Leck im Ladeluftsystem den Partikelfilter schädigen.

13.805 Suzuki Grand Vitara mit 1,9-Liter-Dieselmotor müssen zum Check in die Werkstatt. Bei Fahrzeugen aus dem Produktionszeitraum 2005 bis 2008 kann ein Gummiflansch zwischen Ladeluftrohr und Drosselklappengehäuse aufquellen und ein Leck verursachen. Das führt im ungünstigsten Fall zu einem Rußpartikelausstoß und erhöhter Verbrennungstemperatur, die den Partikelfilter in Mitleidenschaft zieht. In der Werkstatt tauscht Suzuki deshalb den Gummiflansch aus und bringt eine zusätzliche Halteschelle an. Die Aktion dauert etwa 25 Minuten und ist für Grand Vitara-Besitzer kostenlos. Betroffene Kunden werden vom Kraftfahrt-Bundesamt (KBA) ermittelt und von Suzuki angeschrieben.

Diesen Beitrag empfehlen

Anzeige

Automarkt

Finden Sie im Automarkt von autobild.de Ihren Gebrauchtwagen.

Bei autohaus24.de Neuwagen günstig kaufen und Geld sparen.