Suzuki Swift Sport

Rückruf Suzuki Swift Sport

— 07.08.2008

Benzinverlust möglich

Erneuter Rückruf für den Suzuki Swift: 3162 Fahrzeuge der Sport-Version müssen in die Werkstatt, weil der Kunststoffschlauch der Kraftstoffleitung undicht sein kann.

Suzuki ruft deutschlandweit 3162 Fahrzeuge der Baureihe Swift Sport in die Werkstätten zurück. Bei den Modellen aus dem Produktionszeitraum Ende 2006 bis März 2008 muss wegen eines falsch velegten Kunststoffschlauches der Kraftstoffleitung dessen Position im Motorraum überprüft werden. Wegen möglicher Kontakte zu Kunstoffteilen der Motorabdeckung kann es zur Beschädigung des Schlauchs und in der Folge zum Austritt von Benzin kommen. Bisher sei es aber nicht zu Bränden gekommen, sagte ein Suzuki-Sprecher. Bei einem etwa 30-minütigen Werkstattaufenthalt wird die Lage des Schlauchs überprüft und gegebenenfalls korrigiert, bei Bedarf wird die Leitung komplett ausgestauscht.

Suzuki schreibt die Halter selbst an, das Kraftfahrt Bundesamt in Flensburg ist bereits informiert.

Diesen Beitrag empfehlen

Anzeige

Automarkt

Finden Sie im Automarkt von autobild.de Ihren Gebrauchtwagen.

Bei autohaus24.de Neuwagen günstig kaufen und Geld sparen.