Suzuki SX4

Rückruf Suzuki SX4

— 07.04.2008

Kat schwächelt

Suzuki muss 24.447 SX4 zur Überprüfung des Katalysators in die Werkstätten rufen. In Deutschland sind 2778 Kompakte betroffen. Ein Monolith kann sich lösen, die Folge sind Klappergeräusche und erhöhte Abgaswerte.

2778 Suzuki SX4 müssen in Deutschland eine Ehrenrunde in die Werkstatt drehen. Weltweit sind 24.447 Autos aus dem Bauzeitraum Januar 2006 bis Dezember 2007 betroffen, die in Ungarn vom Band liefen. Bei den Fahrzeugen mit Benzinmotor (1,5- und 1,6-Liter) kann sich der Katalysator-Monolith innerhalb des Abgasrohres lösen. "Dies kann zu erhöhten Abgaswerten und Klappergeräuschen führen", so Suzuki. Das Problem wurde bei internen Qualitätskontrollen festgestellt. Die Halter der Fahrzeuge werden vom KBA ermittelt und direkt von Suzuki angeschrieben. In der Werkstatt wird der Katalysator geprüft und das mittlere Abgasrohr gegebenenfalls getauscht.

Die Aktion ist kostenlos und dauert zwischen zehn und 45 Minuten. Der Rückruf richtet sich an die Halter der Fahrzeuge mit den Fahrgestellnummern TSMEYA11S00100001 bis TSMEYA11S00190092, TSMEYA21S00100001 bis TSMEYA21S00190092 und TSMEYB21S00100001 bis TSMEYB21S00190092. Wer ergänzende Informationen zu dem Thema wünscht oder Unterstützung bei der Händlersuche benötigt, kann sich an die Service-Hotline wenden. Sie ist montags bis freitags jeweils zwischen 8 und 17 Uhr unter der Rufnummer 0180/5001817 (Faxnummer 0180/5004847, je 14 Cent/Min. ins Festnetz) erreichbar. Ein Händlerverzeichnis finden Sie zudem hier.

Stichworte:

Katalysator

Diesen Beitrag empfehlen

Anzeige

Automarkt

Finden Sie im Automarkt von autobild.de Ihren Gebrauchtwagen.

Bei autohaus24.de Neuwagen günstig kaufen und Geld sparen.