Nissan Primastar

Rückruf Trafic/Vivaro/Primastar

— 20.01.2009

Brüchiges Seil

Die baugleichen Renault Trafic, Opel Vivaro und Nissan Primastar müssen in die Werkstatt. Bei den Transportern kann ein Handbremsseil brechen. 52.438 Fahrzeuge sind insgesamt in Deutschland betroffen.

Wegen Problemen mit der Handbremse rufen Nissan, Opel und Renault die baugleichen Kleintransporter Primastar, Vivaro und Trafic zurück. 27.400 Opel Vivaro, 22.537 Renault Trafic und 2501 Nissan Primastar müssen in Deutschland in die Werkstatt. Betroffen sind Modelle aus dem Bauzeitraum 1. Januar 2006 bis 10. Juni 2008. "Ein Verbindungsstück des Handbremsseils weist möglicherweise nicht die spezifische Festigkeit auf. Bei häufigem Gebrauch kann es zu einem Bruch dieses Verbindungsstücks und damit zum Verlust der Handbremsfunktion kommen", erklärte Opel-Sprecher Karl Maurer.

Die Halter werden vom Kraftfahrt-Bundesamt (KBA) angeschrieben. Der kostenlose Werkstattaufenthalt, bei dem das Verbindungsstück durch eine stärkere Ausführund ersetzt wird, dauert je nach Hersteller 30 bis 45 Minuten.

Diesen Beitrag empfehlen

Anzeige

Automarkt

Finden Sie im Automarkt von autobild.de Ihren Gebrauchtwagen.

Bei autohaus24.de Neuwagen günstig kaufen und Geld sparen.