V70 und XC70 müssen wegen nicht optimal eingestellter Airbag-Gardine in die Werkstatt

Rückruf V70/XC70

— 29.04.2008

Schwergängige Gardinen

Volvo ruft weltweit 65.000 V70 und XC70 zurück: Die Gardinen-Airbags sollen künftig noch schneller auslösen. In der Werkstatt wird die Software an Bord neu programmiert.

Nach dem EuroNCAP-Crashtest der Modelle V70 und XC70 im Dezember 2007 hat sich Volvo jetzt entschlossen, die Software der neuartigen Airbag-Gardinen anzupassen, damit diese schneller auslösen. "Es geht hierbei um Millisekunden", sagt Pressesprecher Ulli Andree und betont, dass die Sicherheit der Fahrzeuginsassen auch vorher nicht gefährdet war. Auch vor der Korrektur habe der Crashtest fünf Sterne ergeben. Weltweit sind etwa 65.000 Autos betroffen, in Deutschland werden 6234 Volvo-Geländewagen und Cabriocoupés in die Werkstatt gerufen. Die Airbag-Gardinen schützen zusätzlich die Köpfe der Autofahrer.

Autor: Roland Wildberg

Diesen Beitrag empfehlen

Anzeige

Automarkt

Finden Sie im Automarkt von autobild.de Ihren Gebrauchtwagen.

Bei autohaus24.de Neuwagen günstig kaufen und Geld sparen.