Rückruf Volvo S80

Rückruf Volvo S80

— 05.02.2007

Kurzschluss im Zuheizer

Volvo beordert alle seit Juni 2006 verkauften S80 mit Diesel in die Werkstatt. Ein Defekt am Zuheizer kann zur Entladung der Batterie führen, im Extremfall einen Brand im Cockpit verursachen.

Wegen eines möglichen Kurzschlusses im Zuheizer müssen in Deutschland 612 Volvo S80 2.4 D und D5 in die Werkstatt. Dieses Bauteil dient dazu, die Innenraumtemperatur des Autos rascher zu erhöhen. Ein Defekt an diesem Teil kann zur Entladung der Batterie führen, im Extremfall könnte es zu einem Brand im Bereich des Cockpits kommen. Laut Volvo sind derartige Fälle jedoch bislang nicht bekannt.

Betroffen sind alle seit Marktstart im Juni 2006 verkauften Fahrzeuge (weltweit 1558). Die deutschen Halter wurden bereits im Oktober 2006 vom Kraftfahrt-Bundesamt (KBA) erstmals angeschrieben. Da es damals noch keinen Ersatz gab, wurden Neufahrzeuge mit dem möglicherweise defekten Zuheizer ausgeliefert; dieser wurde jedoch vom Stromkreis getrennt. "Der Austausch erfolgt kostenlos und dauert etwa eine Stunde", so Ulrich Andree von Volvo Deutschland.

Autor: Sven-Jörg Buslau

Diesen Beitrag empfehlen

Anzeige

Automarkt

Finden Sie im Automarkt von autobild.de Ihren Gebrauchtwagen.

Bei autohaus24.de Neuwagen günstig kaufen und Geld sparen.