Rückruf Volvo XC90/S40/V50

Rückruf Volvo XC90 Rückruf Volvo XC90

Rückruf Volvo XC90 und S40/V50

— 11.05.2006

Spielende Gelenke

Volvo ordert weltweit mehr als 250.000 Autos in die Werkstatt. Beim XC90 ist es ein lockeres Kugelgelenk, S40 und V50 droht ein Hitzeschock.

Volvo ruft weltweit mehr als 250.000 Fahrzeuge der Baureihen XC90 und S40/V50 in die Werkstätten. Beim XC90 ist eine Metallhülse in den äußeren Kugelgelenken der vorderen Spurstange den Belastungen nicht gewachsen. Durch zuviel Spiel können die Gelenke im schlimmsten Fall abbrechen, warnt der Hersteller. In Deutschland sind 11.000 SUV aus dem Produktionszeitraum 2002 bis 2005 betroffen, weltweit sind es 217.000.

Bei der Baureihe S40/V50 in Verbindung mit dem 2,5-Liter-Turbomotor T5 droht eine so starke Überhitzung, daß die Kraftstoffleitung in Mitleidenschaft gezogen werden kann. Durch Risse im Material kann es schließlich zu Treibstoffverlusten und Störungen im Motorlauf kommen. In Deutschland sind 880 Fahrzeuge aus dem Bauzeitraum 2003 bis 2006 betroffen, weltweit 34.300.

Die Halter werden hierzulande über das Kraftfahrt-Bundesamt informiert, eine eventuell notwendige Reparatur ist kostenlos. Bisher sind Volvo keine Fälle bekannt, in denen es wegen der Mängel zu Unfällen gekommen sei.

Diesen Beitrag empfehlen

Anzeige

Automarkt

Finden Sie im Automarkt von autobild.de Ihren Gebrauchtwagen.

Bei autohaus24.de Neuwagen günstig kaufen und Geld sparen.