Volkswagen VW Tiguan

Rückruf VW Tiguan

— 03.07.2008

Massig Hitze

VW ruft in Deutschland 7200 Tiguan mit TDI-Motor zurück. Wegen einer falsch verschraubten Masseleitung droht Überhitzung. Weltweit sind 19.500 Kompakt-SUV betroffen.

7200 VW Tiguan 2.0 TDI mit dem 140 PS starken Dieselaggregat werden zur Überprüfung in die Werkstatt gerufen. "Die Masseleitung am elektrischen Zuheizer ist möglicherweise nicht korrekt verschraubt", erklärte Volkswagen-Sprecher Peter Thul gegenüber autobild.de. Das könne im ungünstigsten Fall zu einer thermischen Überlastung des Heizelements führen. Betroffen sind Tiguan aus dem Produktionszeitraum Juli 2007 bis Februar 2008 ohne Standheizung. Die Halter werden von Volkswagen angeschrieben, das Kraftfahrt-Bundesamt (KBA) ist informiert. Sollten die Schrauben nachgezogen werden müssen, dauert der Werkstattaufenthalt laut VW rund 30 Minuten.

Diesen Beitrag empfehlen

Anzeige

Automarkt

Finden Sie im Automarkt von autobild.de Ihren Gebrauchtwagen.

Bei autohaus24.de Neuwagen günstig kaufen und Geld sparen.