Rückrufaktion bei Fiat

Rückrufaktion bei Fiat

— 28.02.2003

Defekte Bremsleitungen beim Punto

Fiat ruft alle Punto I wegen möglicher Defekte an den Bremsleitungen in die Werkstatt.

Der Rückruf betrifft die erste Punto-Serie, die 1993 auf den Markt kam. In diesem Fall müssen alle Modelle kontrolliert werden, die von 1996 bis 1999 gebaut wurden: Durch "anormale Oxydation" können die Bremsleitungen undicht werden. Wegen desselben Mangels hatte Fiat bereits alle Punto aus den Modelljahren 1993 bis 1995 zurück gerufen. Offenbar handelt es sich um einen Mangel, der den kompletten Produktionszeitraum betrifft. Insgesamt sind europaweit 205.000 Punto-Modelle betroffen, 106.000 wurden bereits überprüft.

Mehr zur Qualität des Fiat Punto I im AUTO BILD-Gebrauchtwagentest – hier.

Diesen Beitrag empfehlen

Anzeige

Automarkt

Finden Sie im Automarkt von autobild.de Ihren Gebrauchtwagen.

Bei autohaus24.de Neuwagen günstig kaufen und Geld sparen.