Rüttelschwellen in NRW

Rüttelschwellen in NRW

— 25.10.2007

Schwellen schützen Straßenwärter

Sogenannte Rüttelschwellen sollen in Deutschlands bevölkerungsreichstem Bundesland Autofahrer vor Baustellen warnen. Die ersten wurden jetzt montiert.

Auf der A1 bei Euskirchen haben Nordrhein-Westfalens Verkehrsminister Oliver Wittke (CDU) und der Chef des Landesbetriebs Straßenbau, Ralf Pagenkopf, jetzt sogenannte Rüttelschwellen befestigt. Sie sollen Autofahrer 150 Meter vor der Baustelle aufrütteln und so Autobahnarbeiter schützen. Pro Jahr werden in NRW im Schnitt 25 Straßenwärter schuldlos verletzt, einer stirbt. "2006 sind unsere Absperrtafeln fast wöchentlich kaputtgefahren worden", sagt Pagenkopf. Auch Hessen tut was. Die auf Anhängern montierten Absperrtafeln melden ihren Standort automatisch an die Verkehrsleitzentrale.

Diesen Beitrag empfehlen

Anzeige

Automarkt

Finden Sie im Automarkt von autobild.de Ihren Gebrauchtwagen.

Bei autohaus24.de Neuwagen günstig kaufen und Geld sparen.