Rush: Ab 28. März auf DVD

Rush: Ab 28. März auf DVD

— 25.03.2014

Formel-1-Action in "Rush"

Am 28. März kommt "Rush – Alles für den Sieg" auf DVD und Bluray in den Handel. autobild.de hat sich das Duell zwischen Daniel Brühl und Chris Hemsworth schon angeschaut.

"Rush – Alles für den Sieg" von Regisseur Ron Howard ist ein bildgewaltiges Spektakel um das Duell zwischen den beiden gegensätzlichsten Rennfahrern der Siebziger: der konzentrierte und hart arbeitende Österreicher Niki Lauda gegen den britischen Lebemann und Playboy James Hunt. Ob "Rush" sich mit den Größen des Genres, "Le Mans" und "Indianapolis" messen kann?

Der Auftakt, der in zwei Prologen die gegensätzlichen Charaktere vorstellt ist ein Katapultstart in die Siebziger. Und dann dreht sich das bunte Formel-1-Karussel mit der Kraft der Schimpfworte, obszönen Gesten, Sex-Szenen und Renn-Spirit. Die Formel-Fahrzeuge in Aktion erfreuen jeden Auto-Fan. Der Klang der Zwölfzylinder-Motoren ist fantastisch. Die Story ist überraschend facettenreich und beleuchtet das Duell der Rivalen auf interessante Art und Weise. Aber auch dieses opulente Seventies-Feuerwerk hat Schwächen: unglaublich übertrieben die Szene, in der Lauda seiner künftigen Frau Marlene in deren Auto ein halbes Dutzend Mängel diagnostiziert – vom Beifahrersitz aus. Und von den knackigen Rennszenen und Fahraufnahmen der historischen Boliden hätte der Film noch mindestens zehn Minuten vertragen, ohne langweilig zu werden. Trotzdem hat der Film das Zeug zum Kultklassiker, und in zehn Jahren wird ihm der Vintage-Look noch besser stehen.

Bonusinhalte auf DVD

Als besonderen Mehrwert bietet die DVD ungefähr elf Bonus-Minuten mit herausgeschnittenen Filmszenen, davon hätten ein oder zwei dem Film ganz gut getan. Insbesondere die, in der Niki Lauda sein Date sitzen lässt, weil er erfahren hat, dass die Dame zuletzt mit James Hunt zusammen war. Diese Szene vom Anfang des Films hätte der Rivalität der beiden Männer deutlich mehr Schärfe verliehen. Darüber hinaus gibt es zehn thematische Beiträge mit Stimmen der Darsteller, der Regisseure und anderer Beteiligter. Die Kurzfilme vom Kaliber "Mode und Style der 70er" oder "James Hunt & Niki Lauda" erlauben einen netten Blick hinter die Kulissen, hinterlassen aber auch einen schalen Geschmack. Mancher Zuschauer wird sich da vielleicht etwas mehr Tiefe wünschen.
Autor:

Fazit

Für einen netten Filmabend mit Bier und Popcorn ist Rush auf jeden Fall empfehlenswert. Ron Howard hat einen Motorsport-Film geschaffen, der mehr als nur Action bietet. Das Duell der Rivalen trägt den Film. Echten Enthusiasten werden die spannenden Rennszenen kaum genügen – wir hätten gern mehr davon gesehen!

Autoren: Peter R. Fischer,

Diesen Beitrag empfehlen

Kommentare

Datenschutz

Die Technik der Kommentarfunktion "DISQUS" wird von einem externen Unternehmen, der Big Head Labs, Inc., San Francisco/USA., zur Verfügung gestellt. Weitere Informationen, insbesondere darüber, ob und wie personenbezogene Daten erhoben und verarbeitet werden, finden Sie in unseren Datenschutzbestimmungen

comments powered by Disqus
Anzeige

Automarkt

Finden Sie im Automarkt von autobild.de Ihren Gebrauchtwagen.

Bei autohaus24.de Neuwagen günstig kaufen und Geld sparen.