Saab 9-2X

Saab 9-2X Saab 9-2X

Saab 9-2X

— 21.10.2003

Der erste Allrad-Saab

2004 bringt Saab mit dem 9-2X seinen ersten Allrad-Pkw auf den US-Markt. Ob er auch nach Europa kommt, ist noch unklar.

Saab will zur Auto Show in Los Angeles (Mitte Dezember 2004) erstmals einen Allrad-Pkw präsentieren. Der 9-2X soll im Frühsommer 2004 auf dem US-Markt und in Kanada eingeführt werden – ob das neue Modell auch in anderen Ländern angeboten wird, ist noch nicht entschieden. Entwickelt wurde der 9-2X in Zusammenarbeit mit Subaru – damit nutzt Saab als hundertprozentige GM-Tochter die "Synergien innerhalb des General Motors Konzerns", so das Unternehmen.

Der kompakte Saab ist unterhalb der Sport-Limousine 9-3 positioniert. Das kompakte Modell hat fünf Türen und permanenten Allradantrieb. Für sportliche Fahrleistungen sollen zwei Triebwerke sorgen: ein 2,5-Liter-Saugmotor und ein 2,0-Liter-Turbo-Aggregat mit 227 PS im Topmodell Aero.

"Wir sehen in den USA eine stark ansteigende Nachfrage nach einem Premium-Allrad-Fahrzeug wie den kompakten Saab 9-2X", sagte Peter Augustsson, Chef der Saab Automobile AB, auf der Tokyo Motor Show. Von der Einführung des 9-2X versprechen sich die Schweden auch einen Zugang zu jüngeren Käufergruppen.

Diesen Beitrag empfehlen

Anzeige

Automarkt

Finden Sie im Automarkt von autobild.de Ihren Gebrauchtwagen.

Bei autohaus24.de Neuwagen günstig kaufen und Geld sparen.