Saab 9-3

Saab 9-3: Erstes Bild

— 01.11.2011

Saab schrumpft den 9-3

Gerade wurde die Saab-Pleite abgewendet, da ist den Schweden ein erstes Bild vom 9-3 durchgerutscht. Die neue Mittelklasse wird wohl kürzer als der Vorgänger, soll dafür mit Luxus punkten.

Saab schien schon mausetot zu sein, da kam in letzter Minute die Hilfe aus China. Rund 600 Millionen Euro sollen durch den Autohersteller Youngman und das Großhandelsunternehmen Pang Da bis 2012 nach Schweden fließen. Doch Saab braucht nicht nur Geld, sondern auch neue Modelle. Der 9-5 und der 9-4X reichen nicht, um ein profitables Unternehmen aus Saab zu machen. Die Fan-Gemeinde wartet sehnsüchtig auf eine neue Mittelklasse der Schweden – und jetzt zeigt ein erstes Bild, wie sie aussehen könnte. Die schwedische Tageszeitung "Svenska Dagbladet" hat eine Zeichnung aus einer Präsentation eines Business-Plans veröffentlicht, die einige Hinweise liefert. Die typische Saab-Nase kombiniert die Zeichnung mit einem rundlichen Heck und kräftig ausgestellten Radhäusern.

Überblick: Alle News zu Saab

Wer genau hinschaut, erkennt deutliche Anleihen bei der Genf-Studie Saab Phoenix Concept: Saab sprach in Genf vom "Aeromotional Design" und kombiniert in diesem Wortspiel den Namen seiner Top-Modelle Aero mit emotionalen Werten. Die Abmessungen des 2+2-Sitzers: 4,42 Meter lang, 1,87 Meter breit und nur 1,33 Meter hoch. Ein Hinweis darauf, dass der neue 9-3 kleiner werden wird als der Vorgänger, denn die Studie steht auf der neuen Plattform des 9-3. Bei den Maßen ist die Mittelklasse also eher kurz und knackig, dafür soll der Schwede unter anderem mit reichlich Luxus neue Kunden gewinnen. Angeblich bereits abgenickt ist IQon, das Bediensystem des Phoenix Concept. Das macht Schluss mit unüberschaubaren Knopfwüsten im Cockpit. Über ein Touchscreen steuern Fahrer und Beifahrer alles, vom Navi bis zu Musik und Internet. IQon läuft mit dem Betriebssystem Android und funktioniert praktisch wie ein Smartphone. Und ein Internet-Anschluss soll sogar zur Serienausstattung gehören. Das sind gute Nachrichten aus Schweden.

Diesen Beitrag empfehlen

Kommentare

Datenschutz

Die Technik der Kommentarfunktion "DISQUS" wird von einem externen Unternehmen, der Big Head Labs, Inc., San Francisco/USA., zur Verfügung gestellt. Weitere Informationen, insbesondere darüber, ob und wie personenbezogene Daten erhoben und verarbeitet werden, finden Sie in unseren Datenschutzbestimmungen

comments powered by Disqus
Anzeige

Automarkt

Finden Sie im Automarkt von autobild.de Ihren Gebrauchtwagen.

Bei autohaus24.de Neuwagen günstig kaufen und Geld sparen.