Saab 9-5 SportCombi/9-3/Sonett

Saab 9-3/Sonett als Retter Saab 9-3/Sonett als Retter

Saab 9-5 SportCombi/9-3/Sonett

— 24.09.2010

Diese Modelle sollen Saab retten

Es steht nicht gut um Saab und Mutter Spyker. Zeit für etwas Unverwechselbares, so wie früher. Ein 9-5 SportCombi, mehrere 9-3-Varianten und ein Audi-TT-Jäger sollen die Marke retten.

Saab-Eigentümer Spyker hat im ersten Halbjahr 139 Millionen Euro Verlust gemacht. Weltweit wurden nur 10.500 Autos verkauft, in Deutschland ganze 350. Saab braucht also dringend neue Modelle, um den Absatz zu steigern. Den Anfang macht Mitte 2011 der 9-5 SportCombi. Er soll mit allen Motoren der Limousine erhältlich sein und in Europa Kunden zurückgewinnen. Das wichtigste neue Modell ist der 9-3. "Wir wollen unser Brot-und-Butter-Auto wieder schrullig und zu einem unverwechselbaren Saab machen", sagte der neue Chefdesigner Jason Castriota zu AUTO BILD. Der 9-3 erscheint 2013 als Limousine, Fließheck und Cabrio.

Übersicht: Alle News und Tests zur Marke Saab

Auf der Plattform des 9-3 soll 2013 zudem ein Coupé mit dem traditionsreichen Namen Sonett als Konkurrent zum Audi TT entstehen. Er erinnert an die Studie Aero X aus dem Jahr 2006. Mit dem Sonett will Saab vor allem in den USA Boden gutmachen.

Diesen Beitrag empfehlen

Kommentare

Datenschutz

Die Technik der Kommentarfunktion "DISQUS" wird von einem externen Unternehmen, der Big Head Labs, Inc., San Francisco/USA., zur Verfügung gestellt. Weitere Informationen, insbesondere darüber, ob und wie personenbezogene Daten erhoben und verarbeitet werden, finden Sie in unseren Datenschutzbestimmungen

comments powered by Disqus
Anzeige

Automarkt

Finden Sie im Automarkt von autobild.de Ihren Gebrauchtwagen.

Bei autohaus24.de Neuwagen günstig kaufen und Geld sparen.