Saab bekommt Gläubigerschutz

Saab-Nachfolger NEVS: Zukunftspläne bis 2018

— 17.12.2015

Saab kündigt vier neue Modelle an

Die Saab-Mutterfirma NEVS hat die Rückkehr der Kultmarke angekündigt. Mit einem verjüngten und vier neuen Modellen will der Hersteller ab 2018 Käufer anlocken.

Der Saab-Nachfolger NEVS kündigt eine Modelloffensive an. 2017 will das schwedische Unternehmen mit chinesischen Financiers einen vollkommen überarbeiteten Saab 9-3 in Schweden und in China auf den Markt bringen. Bis 2018 verspricht der Hersteller gar vier weitere Saab-Modelle. Das kündigte der Unternehmenschef Mattias Bergman am 17. Dezember 2015 an. NEVS kämpft als Nachfolger des im Dezember 2012 untergeganenen Autobauers Saab seit Monaten um eine Wiederaufnahme der Auto-Produktion in Trollhättan.

Modellgeschichte: 65 Jahre Saab-Autobau

Der verjüngte Saab 9-3 soll in Trollhättan gefertigt und im chinesischen Tianjin endmontiert werden. Er dient als "Labor für Mobilität", auf dessen Basis die vier neuen Fahrzeuge entwickelt werden sollen, so Bergman weiter. Er verspricht einen Kompaktwagen, ein Mittelklasse-Auto, ein Familien-SUV und einen Crossover, alle mit Elektroantrieb.

Kooperation mit Dongfeng

Nach Monaten des Überlebenskampfs soll es bei NEVS wieder bergauf gehen – doch noch steht die Autoproduktion still. Jetzt würden aber neue Mitarbeiter eingestellt, hieß es. Mittlerweile taten sich die Schweden mit dem chinesischen Hersteller Dongfeng zusammen, um deren Händlernetz in China zu nutzen und Unterstützung beim Bau einer Fabrik zu erhalten. Darüber hinaus teilt NEVS eine Zusammenarbeit mit Panda New Energy mit, einer chinesischen Firma, die Elektroautos verleast. Insgesamt 150.000 elektrische Saab 9-3 sollen Inhalt dieser Übereinkunft sein. Für deutsche Fans von Saab-Klassikern wie dem Saab 900 Cabrio zeichnen sich keine Nachrichten ab, Pläne für eine Rückkehr auf den deutschen Markt sind nicht bekannt.

Saab 900 Cabrio

Saab 900 Cabrio Saab 900 Cabrio Saab 900 Cabrio

Versicherungsvergleich

Ein Service von

Stichworte:

NEVS

Diesen Beitrag empfehlen

Kommentare

Datenschutz

Die Technik der Kommentarfunktion "DISQUS" wird von einem externen Unternehmen, der Big Head Labs, Inc., San Francisco/USA., zur Verfügung gestellt. Weitere Informationen, insbesondere darüber, ob und wie personenbezogene Daten erhoben und verarbeitet werden, finden Sie in unseren Datenschutzbestimmungen

comments powered by Disqus
Anzeige

Soll Saab gerettet werden?

'Soll Saab gerettet werden?'

Automarkt

Finden Sie im Automarkt von autobild.de Ihren Gebrauchtwagen.

Bei autohaus24.de Neuwagen günstig kaufen und Geld sparen.

 
Zur Startseite