Saab-Logo

Saab scheitert vor Gericht

— 08.09.2011

Gläubigerschutz abgelehnt

Saab steht nun endgültig vor der Insolvenz. Ein Gericht lehnte den Antrag auf Gläubigerschutz ab. Es fehlt ein glaubwürdiges Konzept für die Sanierung des Traditions-Unternehmens.

(dpa/sb) Saab ist mit seinem Antrag auf Gläubigerschutz gescheitert und steht damit vor der Insolvenz. Das Amtsgericht im westschwedischen Vänersborg begründete die Ablehnung des Antrags heute (8. September 2011) damit, dass das Unternehmen kein glaubwürdiges Konzept für eine dauerhafte Sanierung vorgelegt habe. Saab konnte zuletzt die Löhne und Gehälter für die 3700 Beschäftigten nicht mehr auszahlen. Die Produktion liegt seit April wegen unbezahlter Rechnungen von Zulieferern still. Als einzige Hoffnung auf eine dauerhafte Rettung galten knapp 250 Millionen Euro, die zwei chinesische Autounternehmen zugesagt haben.

Überblick: News und Tests zu Saab

Nach dem Gerichtsentscheid gilt ein Insolvenzantrag von Gewerkschaften als wahrscheinlich. Danach könnten die Löhne und Gehälter durch einen staatlichen Garantiefonds ausgezahlt werden. Unter Gläubigerschutz – im Schwedischen "Unternehmenssanierung" – wäre Saab vor möglichen Insolvenzanträgen geschützt gewesen. Das Unternehmen könnte dann versuchen, sich mit dem Zwangsverwalter an der Spitze neu aufzustellen. In einem öffentlich zugänglichen Gerichtsantrag bezifferte Konzern-Chef Victor Muller die kurzfristigen Schulden des Unternehmens auf umgerechnet 6,9 Milliarden Kronen (769 Millionen Euro). Saab hat im ersten Halbjahr nach Angaben seiner Eignergesellschaft Swedish Automobile 224 Millionen Euro Verluste eingefahren. Auch der Absatz stagniert. Auch bedingt durch Produktionsausfälle waren nur 13.000 Autos abgesetzt worden. Seit April 2011 stehen die Bänder in Trollhättan fast permanent still.

Diesen Beitrag empfehlen

Kommentare

Datenschutz

Die Technik der Kommentarfunktion "DISQUS" wird von einem externen Unternehmen, der Big Head Labs, Inc., San Francisco/USA., zur Verfügung gestellt. Weitere Informationen, insbesondere darüber, ob und wie personenbezogene Daten erhoben und verarbeitet werden, finden Sie in unseren Datenschutzbestimmungen

comments powered by Disqus
Anzeige

Automarkt

Finden Sie im Automarkt von autobild.de Ihren Gebrauchtwagen.

Bei autohaus24.de Neuwagen günstig kaufen und Geld sparen.