Saisonkennzeichen

Saisonkennzeichen: Kfz-Versicherung

— 27.01.2017

Beim Saisonkennzeichen sparen

Vor dem Start in die Motorrad- und Cabrio-Saison sollten Besitzer ihre Kfz-Versicherung prüfen: Teure Versicherungen kosten teilweise das Vierfache.

Wer sein Auto oder ein Motorrad mit Saisonkennzeichen angemeldet hat, sollte rechtzeitig vor Saisonbeginn die Kfz-Versicherung überprüfen. Denn die Kündigungsfrist – und damit die Möglichkeit für einen Versicherungswechsel – läuft bei vielen Versicherungen bald ab. Und bei den Versicherungstarifen gibt es enorme Preisunterschiede bis zu 77 Prozent, wie jetzt das Vergleichportal Verivox berechnet hat.

März und April häufiger Saisonbeginn

Anders als bei der normalen Autoversicherung, ist es bei einer Kfz-Versicherung für ein Fahrzeug mit Saisonkennzeichen bei den Versicherungen nicht einheitlich geregelt, wann die Kündigungsfrist abläuft. Während sie bei einigen Versicherungen bereits am 30. November abgelaufen ist, läuft sie bei vielen anderen erst einen Monat vor Saisonbeginn ab. Der Zeitpunkt des Saisonbeginn wird jeweils vom Versicherten selbst gewählt – der Zeitraum der Saison kann zwischen zwei und elf Monaten betragen. Von rund 2,1 Millionen Fahrzeugen, die laut Kraftfahrtbundesamt im jahr 2014 mit Saisonkennzeichen zugelassen waren, dauerte die Saison bei drei Vierteln sieben oder acht Monate. Die häufigsten Saisonstarts fallen auf die Monate März und April.

Kfz-Versicherungsvergleich

Ein Service von

Versicherung vergleichen und bis zu 850 Euro sparen!

AKTION: Bis 30.11. Versicherung wechseln und AUTO BILD eMagazine 3 Monate gratis lesen


Auf umfassenden Schutz achten

Wer noch vor Ablauf der Kündigungsfrist die Gelegenheit zu einem Versicherungswechsel nutzen will, sollte beim Versicherungsvergleich nicht nur die Kosten, sondern auch die Leistungen der Versicherung auf den Prüfstand zu stellen: "Versicherte sollten in eine Kaskoversicherung immer den Schutz bei grober Fahrlässigkeit einschließen. Dann zahlt der Versicherer auch solche Schäden komplett, die der Fahrer grob fahrlässig verursacht – beispielsweise, wenn er versehentlich bei Rot über die Ampel fährt", rät Wolfgang Schütz, Geschäftsführer der Verivox Versicherungsvergleich GmbH. Auch ein Tarif mit Schutz bei Marderschäden inklusive Folgeschäden und verbesserten Leistungen bei Wildschäden ist eine sinnvolle Investition.
Überblick: Alle Infos zur Kfz-Versicherung

Ruheversicherung: Schutz auch im Winter

Wer sein Fahrzeug bislang noch einmal im Jahr an- und abmeldet, sollte über ein Saisonkennzeichen als einfache Alternative nachdenken. Es spart nicht nur Zeit und Mühe, sondern bietet durch die sogenannte Ruheversicherung auch außerhalb der Saison Schutz – etwa bei Schäden durch Stürme oder ins Erdreich einsickerndem Benzin. Voraussetzung: Das Auto oder Motorrad darf nur auf einem Platz abgestellt sein, der für Fremde nicht zugänglich ist.
Modellrechnungen: Tarife für Saisonkennzeichen*
Cabrio - VW Beetle, 1.2 TS (Baujahr 2012, Kauf 2017, 6000 km/Jahr, Saison März bis Oktober, Vollkasko mit 300 Euro Selbstbet., Teilkasko mit 150 Euro Selbstbet., SF-Klasse 10/10)
Haftpflicht + Teilkasko Landkreis Wesermarsch Differenz zur teuersten Prämie Landkreis Ostallgäu Differenz
Durchschnitt Top 3 123,62 Euro - 58 Prozent 192,03 Euro - 59 Prozent
Mittlere Prämie 192,16 Euro 316,68 Euro
Teuerste Prämie 291,15 Euro 466,93 Euro
Haftpflicht + Vollkasko Landkreis Wesermarsch Differenz Landkreis Ostallgäu Differenz
Durchschnitt Top 3 198,76 Euro - 60 Prozent 276,95 Euro - 59 Prozent
Mittlere Prämie 323,87 Euro 441,25 Euro
Teuerste Prämie 500,76 Euro 668 Euro
Motorrad - BMW R 1200 GS (Baujahr 2012, Kauf 2017, 6000 km/Jahr, Saison März bis Oktober, Vollkasko mit 300 Euro Selbstbet., Teilkasko mit 150 Euro Selbstbet., SF-Klasse 10/10)
Haftpflicht + Teilkasko Fürth Differenz Aachen Differenz
Durchschnitt Top 3 89,38 Euro - 58 Prozent 116,41 Euro - 77 Prozent
Mittlere Prämie 109,56 Euro 162,93 Euro
Teuerste Prämie 211,72 Euro 502,95 Euro
Haftpflicht + Vollkasko Fürth Differenz Aachen Differenz
Durchschnitt Top 3 376,43 Euro - 54 Prozent 361,89 Euro - 56 Prozent
Mittlere Prämie 507,44 Euro 499,79 Euro
Teuerste Prämie 825,14 Euro 816,71 Euro
*Alle Tarife umfassen mindestens den Schutz bei grober Fahrlässigkeit, bei Marderschäden inklusive Folgeschäden und verbesserte Leistungen bei Wildschäden.
Quelle: Verivox. Stand: 10.01.2017. Alle Angaben ohne Gewähr. Zum Versicherungs-Vergleichsrechner

Diesen Beitrag empfehlen

Anzeige

Automarkt

Finden Sie im Automarkt von autobild.de Ihren Gebrauchtwagen.

Bei autohaus24.de Neuwagen günstig kaufen und Geld sparen.


Kfz-Versicherung