Samsung SM7 Concept: Vorstellung

Samsung SM7 Concept: Seoul 2011

— 08.04.2011

Neuer Schick aus Korea

Samsung stellt auf der Seoul Motor Show eine Oberklasse-Studie vor. Das SM7 Concept ist wirklich ein echter Blickfang. Nach Europa soll das Dickschiff allerdings nicht kommen.

Samsung-Automobile sind hierzulande ebenso exotisch wie Insekten auf dem Esstisch. Dabei sind die koreanischen Allianzpartner von Renault durchaus in der Lage, schicke Fahrzeuge zu entwerfen. Jngstes Beispiel ist das SM7 Concept, das derzeit auf der Seoul Motor Show (31. Mrz bis 10. April 2011) prsentiert wird. Mitte des Jahres soll die viertrige Limousine mit einer coupartige Linie in den Handel kommen und den Vorgnger ablsen, der seit 2003 gebaut wird. Und im Vergleich zum alten SM7, der eher nchtern daher kam, hat Samsung sein Flaggschiff krftig aufgehbscht. Die Front mit einem mchtigen Grill ziert ein durchgehender Chromrand und wird von LED-Tagfahrleuchten flankiert, die Motorhaube bekommt einen dynamischen Schwung.

berblick: Alle News und Tests zum Renault Latitude

Mit dem durchgehendem Leuchtband wirkt das Heck des Koreaners durchaus schick.

Zwei Sicken und die schmale Fensterlinie betonen die Seitenansicht, whrend das Heck mit einem durchgngigen Leuchtband und einem dezenten Spoiler aufgepeppt wird. Das Interieur bleibt noch ein Geheimnis. Technische Basis fr den SM7 ist der SM5 mit verlngertem Radstand, den wir hier als Renault Latitude kennen. In Japan kommt die Plattform unter anderem auch im Nissan Maxima zum Einsatz. Als Motoren dienen ein 2,5-Liter-Benziner mit 185 PS und ein 3,5-Liter-V6 mit 254 Pferdchen unter der Haube. In Europa werden wir den SM7 nicht sehen, er ist fr Asien und den arabischen Raum konzipiert.

Diesen Beitrag empfehlen

Anzeige

Automarkt

Finden Sie im Automarkt von autobild.de Ihren Gebrauchtwagen.

Bei autohaus24.de Neuwagen gnstig kaufen und Geld sparen.


Kfz-Versicherung