Saubere Ford-Motoren

Saubere Ford-Motoren

— 29.08.2007

Econetic steht für Sparflamme

Ford wird künftig unter dem Label "Econetic" besonders sparsame und damit umweltfreundliche Dieselmotoren anbieten. Den Anfang macht der Focus.

Ford setzte bisher beim Umweltschutz auf alternative Antriebe wie Erdgas und Bioethanol. Jetzt haben sich die Kölner ihre Common-Rail-Dieselmotoren vorgenommen. Den Beginn macht der 1,6-Liter im Focus, der ab Anfang 2008 verfügbar ist und mit 4,3 Litern Diesel auf 100 Kilometer auskommen soll. Der CO2-Ausstoß sinkt damit auf 115 g/km. Möglich wird dies dank Leichtlaufreifen der Dimension 195/65 R 15, einer Tieferlegung der Karosserie und einem Aerodynamik-Kit, das den cw-Wert auf 0,31 senkt. Der Antriebsstrang wurde ebenfalls optimiert, zusätzlich kommt ein spezielles Getriebeöl mit niedriger Viskosität zum Einsatz, das die Reibung im Motor weiter reduziert. Die Econetic-Motoren werden sukzessive auch in anderen Baureihes des C- und D-Segments zum Einsatz kommen.

Diesen Beitrag empfehlen

Anzeige

Automarkt

Finden Sie im Automarkt von autobild.de Ihren Gebrauchtwagen.

Bei autohaus24.de Neuwagen günstig kaufen und Geld sparen.