Schneider siegt am EuroSpeedway

Dominanter DTM-Doppelpack

Zweites Rennen, zweiter Sieg: Bernd Schneider zeigte seiner Konkurrenz auf dem EuroSpeedway erneut nur die Rückleuchten.
Beim zweiten DTM-Rennen der Saison 2006 auf dem Eurospeedway Lausitz hat Bernd Schneider (AMG Mercedes C-Klasse) seinen zweiten Sieg in Folge geholt. Nach 48 gefahrenen Runden überquerte der Gewinner vom Auftaktrennen in Hockenheim vor Tom Kristensen (Audi A4 DTM) die Ziellinie. Mika Häkkinen (AMG Mercedes C-Klasse), der seinen Teamkollegen Jamie Green auf den letzen Metern noch überholte, wurde Dritter. Audi-Fahrer Mattias Ekström rollte zwei Runden vor Ende des Rennens auf Platz zwei liegend wegen Spritmangels aus.

Hinter Bruno Spengler auf Platz fünf war der Grieche Alexandros Margaritis (beide AMG-Mercedes C-Klasse) als Sechster bestplatzierter Fahrer eines Vorjahreswagens. Jean Alesi und Martin Tomczyk komplettieren auf den Positionen sieben und acht die Punkteränge. Susie Stoddart gewann auf Rang 15 knapp das Damen-Duell in der DTM gegen Vanina Ickx, die das Rennen auf Platz 16 beendete.

Diesen Beitrag empfehlen

Anzeige

Automarkt

Gebrauchtwagen