Schock für den Weltmeister

Schock für den Weltmeister

— 11.03.2003

Mercedes entwickelt PS-Monster

Das wird Michael Schumacher gar nicht schmecken: Mercedes baut den stärksten Motor aller Zeiten – mit unglaublichen 930 PS!

Es war die größte Ferrari-Pleite seit über zwei Jahren. Weder Michael Schumacher (4. Platz) noch Rubens Barrichello (raus) fuhren beim Formel-1-Start aufs Sieger-Podest. Stattdessen siegte David Coulthard sogar im Mercedes-Gebrauchtwagen des letzten Jahres ...

Die Renn-Nachbesprechung (mit Teamchef Jean Todt, Technik-Boss Ross Brawn und Schumi) dauerte in Melbourne über zwei Stunden. Üblich sind eigentlich 30 Minuten. Denn noch in der Nacht nach dem Rennen sickerte in Australien durch: Die Silberpfeile bauen eine Anti-Schumi-Rakete!

BILD erfuhr aus Kreisen der Konkurrenz: Die Maschine für den neuen MP4-18 (Premiere wahrscheinlich in Barcelona) wird der stärkste Formel-1-Motor aller Zeiten. Mit unglaublichen 930 Rekord-PS und Rekord-Drehzahlen im Bereich von 19.700/min! Selbst der bisher stärkste Motor im Feld, der P83 von BMW, bringt es "nur" auf 920 PS. Ferrari steht bei 900. Ein Schock für Schumi.

Verantwortlich für den neuen Mercedes-Motor F0 110 N ist Ex-BMW-Mann Dr. Werner Laurenz. Der war bis letztes Jahr noch die rechte Hand von BMW-Direktor Mario Theissen, kennt alle Baupläne der Münchner. Zusammen mit Silberpfeil-Motorenchef Mario Illien konstruierte Laurenz das technische Wunderwerk. BILD-Experte Hans-Joachim Stuck: "BMW hätte Laurenz nie gehen lassen dürfen. Was sein Weggang bedeutet, werden sie noch spüren!"

Genau wie Schumi. Die bei Ferrari nach dem Rennen deshalb heiß diskutierte Frage: Muss der neue, schnellere Wagen (F2003-GA) jetzt schon in Malaysia kommen? Wenn Mercedes sogar im Gebrauchtwagen siegt? Der Einsatz des neuen Autos war bisher erst ab dem vierten Rennen in Imola geplant. Schumi: "Wir bringen es erst, wenn wir 100-prozentig überzeugt sind." Gegenüber BILD bestätigte Ferrari-Sprecher Luca Coljanni, dass ein Einsatz des F2003-GA in Malaysia nicht mehr ausgeschlossen wird. "Nichts ist entschieden." Ferrari steht unter Druck. Und wird schon nach dem ersten Rennen nervös ...

Diesen Beitrag empfehlen

Anzeige

Automarkt

Finden Sie im Automarkt von autobild.de Ihren Gebrauchtwagen.

Bei autohaus24.de Neuwagen günstig kaufen und Geld sparen.