Audi A2 von lekker Energie

Schriebers Stromkasten, Teil 101

— 21.10.2010

600 Kilometer ohne Aufladen?

Dieser Versuch macht Appetit auf mehr: Ein elektrischer Audi A2 will als "lekker Mobil" rund 600 Kilometer ohne Aufladen schaffen. Möglich machen soll's eine neue Akku-Speichertechnik.

Werden wir in der kommenden Woche einen Durchbruch bei der Elektromobilität erleben? In der Nacht von Montag auf Dienstag (26. Oktober 2010) soll das "lekker Mobil" von München nach Berlin fahren (rund 600 Kilometer) – ohne zwischendurch Strom tanken zu müssen. Das "lekker Mobil" ist ein auf Elektroantrieb umgebauter Audi A2. Eingesetzt von dem Berliner Energieversorger lekker Energie (ehemals Nuon) und ausgestattet mit einer angeblich völlig neuen Akku-Technologie, die das Reichweitenproblem von Elektroautos lösen soll.

Öko-Autos auf einen Blick: Hier geht es zu den Greencars

Technologiepartner von lekker ist eine Berliner Firma für Energiespeichersysteme, die vom Bundeswirtschaftsministerium gefördert wird. Sie hat vor sechs Wochen mit dem Umbau des A2 begonnen. Ausgerüstet ist der Audi nun mit einem Akku mit einer Kapazität von sagenhaften 115 kWh. Die Leistung des E-Motors entspricht mit 55 kW dem des 1,4-Liter-Benziners. Empfangen werden soll das Team am frühen Dienstagmorgen in Berlin von Bundeswirtschaftsminister Rainer Brüderle (FDP). Danach folgen Gespräche mit Vertretern von Audi, BMW, Daimler, Opel und VW.

Autor: Hauke Schrieber

Diesen Beitrag empfehlen

Kommentare

Datenschutz

Die Technik der Kommentarfunktion "DISQUS" wird von einem externen Unternehmen, der Big Head Labs, Inc., San Francisco/USA., zur Verfügung gestellt. Weitere Informationen, insbesondere darüber, ob und wie personenbezogene Daten erhoben und verarbeitet werden, finden Sie in unseren Datenschutzbestimmungen

comments powered by Disqus
Anzeige

Automarkt

Finden Sie im Automarkt von autobild.de Ihren Gebrauchtwagen.

Bei autohaus24.de Neuwagen günstig kaufen und Geld sparen.