Induktives Laden

Schriebers Stromkasten, Teil 104

— 12.11.2010

Induktives Laden wird erforscht

Das Umweltministerium will das kabellose Laden erforschen lassen, Mindset sieht mal wieder einen Hoffnungsschimmer, und der Audi e-tron könnte bald klingen wie ein Raumschiff.

• Das Bundesumweltministerium hat ein Forschungsprojekt zum induktiven Laden auf den Weg gebracht. Gemeinsam mit Daimler und einem Hersteller für Energieübertragungssysteme soll die technische Realisierbarkeit des kabellosen Ladens von Elektroautos erforscht werden. Bei dem von den Projektpartnern favorisierten System parkt das E-Auto auf einem entsprechenden Ladepunkt. Der Ladevorgang startet automatisch über eine Bodenspule und die Spule im Fahrzeugunterboden. Induktives Laden, etwa in Parkhäusern oder auf Parkplätzen, soll sicherer sein und die Akku-Lebensdauer verlängern. • Kaltes Cockpit, aber jede Menge Fahrspaß: Die Redaktion von AUTO BILD und autobild.de testet noch bis zum 3. Dezember einen stromernden Karabag 500E auf Alltagstauglichkeit. Im Fahrtenbuch werden die Eindrücke jeder Etappe festgehalten. Nachzulesen auf www.autobildblog.de. Eine echt spannende Geschichte.

Hier geht es zum Elektro-Dauertest von AUTO BILD

• Wird das noch was mit dem Mindset? Das Schweizer E-Auto-Projekt stellte jetzt Partner vor, die doch noch für den Serienbau sorgen sollen, darunter den deutschen Karosseriebauer Xenatec. • Audi forscht intensiv am Sound-Design für e-tron-Modelle. Raumschiffgeräusche wie im Kino sind ein "durchaus interessanter Ansatz", so der Chefakustiker Ralf Kunkel. • Die Firma mk-group bietet den umgebauten Fiat 500 (CARe 500) für rund 44.000 Euro statt 53.400 Euro an. Bestellungen bis 31. Dezember. • Panasonic hat sich mit umgerechnet 21 Millionen Euro an Tesla Motors beteiligt.

Blick in die Zukunft: Hier geht es zu den Greencars

Autor: Hauke Schrieber

Diesen Beitrag empfehlen

Kommentare

Datenschutz

Die Technik der Kommentarfunktion "DISQUS" wird von einem externen Unternehmen, der Big Head Labs, Inc., San Francisco/USA., zur Verfügung gestellt. Weitere Informationen, insbesondere darüber, ob und wie personenbezogene Daten erhoben und verarbeitet werden, finden Sie in unseren Datenschutzbestimmungen

comments powered by Disqus
Anzeige

Automarkt

Finden Sie im Automarkt von autobild.de Ihren Gebrauchtwagen.

Bei autohaus24.de Neuwagen günstig kaufen und Geld sparen.