Schriebers Stromkasten, Teil 121

Bilder: Schriebers Stromkasten, Teil 121 Bilder: Schriebers Stromkasten, Teil 121

Schriebers Stromkasten, Teil 121

— 27.03.2011

Bluecars und bessere Batterien

Das Bluecar von Pininfarina geht in Klein-Serie, in Karlsruhe kommt Forschung voran, Stromer sollen hörbar werden und: Die Deutschen sind beim Kauf von Elektroautos nicht gerade investitionsfreudig.

• 2008 erregte das Bluecar auf der Messe in Paris Aufsehen. Dann wurde es still um das E-Auto, das Pininfarina im Joint Venture mit der Bolloré-Gruppe bauen wollte. Nun wurde verkündet: Es sollen rund 4000 Bluecar auf Basis des 08er-Modells in der Nähe von Turin produziert werden. Abnehmer ist Autolib, eine Carsharing-Firma aus Frankreich, die die Autos ab Herbst in Paris einsetzen will. • Am Karlsruher Institut für Technologie wurden neue Materialien entwickelt, um die Reichweite von E-Autos deutlich zu erhöhen. In Akkus mit Eisen-Kohlenstoff-Partikeln ließe sich bis zu fünfmal mehr Energie speichern als bisher, so die Forscher. Die Herstellung sei einfach und günstig. Aber: Die Speicherkapazität der Akkus sinkt nach häufigem Be- und Entladen derzeit noch schnell ab.

Lesen Sie auch: 4000 Bluecar an der Seine

• Eine UN-Expertengruppe hat einen einheitlichen Rahmen für die bessere Wahrnehmung von E-Autos geschaffen. Das künstliche Geräusch, das Kinder, Senioren oder Blinde warnen soll, muss von null bis 20 km/h sowie bei Rückwärtsfahrten zu hören sein; es darf nicht lauter sein als ein Auto mit Verbrennungsmotor bei Tempo 20; es muss beim Beschleunigen lauter werden; und das Geräusch muss an ein Auto erinnern. Die Expertengruppe wird vom Bundesverkehrsministerium geleitet. • Laut Umfrage der Unternehmensberatung Deloitte wollen mehr als die Hälfte der befragten Deutschen für ein E-Auto nicht mehr als 15.000 Euro zahlen.

Übersicht: Hier geht es zu den Greencars

Autor: Hauke Schrieber

Diesen Beitrag empfehlen

Kommentare

Datenschutz

Die Technik der Kommentarfunktion "DISQUS" wird von einem externen Unternehmen, der Big Head Labs, Inc., San Francisco/USA., zur Verfügung gestellt. Weitere Informationen, insbesondere darüber, ob und wie personenbezogene Daten erhoben und verarbeitet werden, finden Sie in unseren Datenschutzbestimmungen

comments powered by Disqus
Anzeige

Automarkt

Finden Sie im Automarkt von autobild.de Ihren Gebrauchtwagen.

Bei autohaus24.de Neuwagen günstig kaufen und Geld sparen.