Schriebers Stromkasten, Teil 132

Bilder: Schriebers Stromkasten, Teil 132 Bilder: Schriebers Stromkasten, Teil 132

Schriebers Stromkasten, Teil 132

— 08.06.2011

BMW i3 kommt zur IAA 2011

Der Elektro-Bayer BMW i3 macht der IAA 2011 in Frankfurt seine Aufwartung. Die ersten Nissan Leaf sind in Deutschland und Tesla bringt neue Bilder seiner E-Limousine Model S.

BMW wird sein Elektroauto i3 im September auf der IAA 2011 erstmals der Öffentlichkeit präsentieren. Wie ich aus dem "project i"-Umfeld erfuhr, wird das Modell aus ultraleichtem Carbon ab Mitte 2013 wahlweise auch als Plug-in-Hybrid zu haben sein. Der Range Extender wird ein Zweizylindermotor, der über einen Generator die Akkus während der Fahrt mit Strom versorgt. Was der i3 kostet, ist auch intern das bestgehütete Geheimnis. Da BMW aber anscheinend von Anfang an mit dem Auto Geld verdienen will, müssten Kunden mit Preisen bis hin zur 50.000-Euro-Grenze rechnen, so ein mit dem Projekt Vertrauter.

Auf einen Blick: Große Vorschau auf die IAA 2011

Videdo: BMW i3 als Erlkönig

Neue Ära ab 2013

Den ersten Auftritt auf öffentlichen Straßen wird eine Flotte von i3 bei den Olympischen Sommerspielen 2012 haben, die ab dem 27. Juli kommenden Jahres in London stattfinden. Sportler und Funktionäre werden dann rein elektrisch zu den Wettkampfstätten gefahren. Und die Queen? Für Königin Elisabeth II. steht selbstverständlich auch ein E-Auto aus dem BMW-Konzern bereit: Majestät rollen in einem auf Elektroantrieb umgebauten Rolls-Royce 102 EX vor.

Alles zum Nissan Leaf und zum Tesla Model S

• Die Firma Juwi aus Wörrstadt (Rheinland-Pfalz) hat die ersten Nissan Leaf auf deutsche Straßen gebracht. Der Projektentwickler für erneuerbare Energien importierte drei der E-Autos aus Portugal. Bei uns kommt der Leaf zu einem Preis von rund 35.000 Euro erst Anfang kommenden Jahres auf den Markt. Der Juwi-Fuhrpark besteht nun bereits aus 19 Elektroautos, darunter Modelle wie der Mitsubishi i-MiEV. Firmenchef Matthias Willenbacher besitzt zudem den ersten in Europa ausgelieferten Tesla Roadster. • Das zweite Auto von Tesla, das Model S, kommt 2012 mit drei verschiedenen Akku-Größen zu Preisen ab 57.400 US-Dollar auf den Markt. Jetzt gibt es neue Fotos vom Prototyp. Wir sehen eine veränderte Front und ein sportlicheres, eher britisches Design. Bis zur Premiere wird sich das Model S wohl noch einmal ändern.

Zu den Greencars

Autor: Hauke Schrieber

Fotos: BMW i3 Zeichnung

Diesen Beitrag empfehlen

Kommentare

Datenschutz

Die Technik der Kommentarfunktion "DISQUS" wird von einem externen Unternehmen, der Big Head Labs, Inc., San Francisco/USA., zur Verfügung gestellt. Weitere Informationen, insbesondere darüber, ob und wie personenbezogene Daten erhoben und verarbeitet werden, finden Sie in unseren Datenschutzbestimmungen

comments powered by Disqus
Anzeige

Automarkt

Finden Sie im Automarkt von autobild.de Ihren Gebrauchtwagen.

Bei autohaus24.de Neuwagen günstig kaufen und Geld sparen.