Schriebers Stromkasten, Teil 146

Bilder: Schriebers Stromkasten, Teil 146 Bilder: Schriebers Stromkasten, Teil 146

Schriebers Stromkasten, Teil 146

— 30.09.2011

Murrays lahmer E-Roadster

Stardesigner Gordon Murray hat einen Tesla-ähnlichen E-Sportler geschaffen – aber nur optisch. Die Mia kommt mit Brennstoffzelle nach Genf, Mindset ist in Not, und das Wirtschaftsministerium startet ein Projekt.

• Gordon Murray kehrt zu seinen Wurzeln zurück. Der britische Designer des Supersportwagens McLaren F1 hatte zuletzt Aufmerksamkeit erregt durch die Entwicklung der Smart-ähnlichen Stadtflitzer T.25 und T.27 (mit E-Antrieb). Nun hat Murray zusammen mit Partnern den T.32 konstruiert, einen E-Sportwagen mit Karbon-Monocoque und 16-kWh-Lithium-Ionen-Akku. Optisch erinnert der Teewave AR.1 getaufte Zweisitzer an den Tesla Roadster, doch an dessen Leistungsdaten kommt Murrays Sportler nicht heran. Der 47-kW-Motor beschleunigt den Teewave in lahmen 11,4 Sekunden auf Tempo 100. Die Höchstgeschwindigkeit liegt bei 147 km/h.

Mehr Infos: Hier geht es zu den Greencars

Um den Mindset aus der Schweiz gibt es jede Menge Sorgen – auch um den Aktienkurs.

Mia Electric wird im März 2012 auf dem Automobilsalon in Genf ihren E-Microbus Mia mit Brennstoffzelle vorstellen. Das verriet Pharma-Unternehmer und Mia-Finanzier Professor Edwin Kohl. • Kennen Sie noch den Mindset, die E-Auto-Studie aus der Schweiz? 2008 vorgestellt, noch immer nur in Planung. Theoretisch soll es den Mindset in drei Versionen geben (mit E-Antrieb, als 4x4, mit Range- Extender). Praktisch macht die Firma Millionen Schulden, der Aktienkurs stürzte ab. Mindset-Boss Lorenzo R. Schmid greift nun sogar Daimler-Chef Dieter Zetsche persönlich an: Der habe sich auf der IAA über lange Ladezeiten von E-Autos ausgelassen und somit für eine "gezielte Verunsicherung der Öffentlichkeit" gesorgt, so Schmid in seinem Halbjahresbericht. • Das Bundeswirtschaftsministerium hat das Projekt ZALM gestartet, bei dem ein öffentliches Laden des E-Autos über die Mobilfunkrechnung abgerechnet werden kann.

Autor: Hauke Schrieber

Diesen Beitrag empfehlen

Kommentare

Datenschutz

Die Technik der Kommentarfunktion "DISQUS" wird von einem externen Unternehmen, der Big Head Labs, Inc., San Francisco/USA., zur Verfügung gestellt. Weitere Informationen, insbesondere darüber, ob und wie personenbezogene Daten erhoben und verarbeitet werden, finden Sie in unseren Datenschutzbestimmungen

comments powered by Disqus
Anzeige

Automarkt

Finden Sie im Automarkt von autobild.de Ihren Gebrauchtwagen.

Bei autohaus24.de Neuwagen günstig kaufen und Geld sparen.