Schriebers Stromkasten, Teil 175

— 20.07.2012

Tesla plant E-Auto für alle

Roadster und Model S sind die Gegenwart, Model X die Zukunft. Doch E-Pionier Tesla hat noch weitergehende Pläne: Eine Plattform für ein massentaugliches Elektroauto soll her – die "Dritte Generation".

Ein einziges Model S läuft derzeit im Tesla-Werk in Fremont (Kalifornien) täglich vom Band. Qualität geht vor Quantität. Bis Ende des Jahres sollen von der E-Limousine pro Tag 80 Stück entstehen. Doch Tesla denkt längst über den Buchstaben S hinaus: Neben der Zulieferung der Antriebsstränge für Toyota RAV4 EV und Mercedes B-Klasse E-Cell ist bereits das Model X in Planung, ein Siebensitzer-Allrad-SUV auf der Model-S-Plattform.

Auf einen Blick: Alle News und Tests zu Tesla

Tesla Model X: Das SUV mit Flügeltüren soll Ende 2013 oder spätestens 2014 in den USA auf den Markt kommen.

Doch wie ich bei meinem Besuch bei Tesla erfuhr, arbeiten die E-Pioniere schon intensiv an einer "Dritte Generation" genannten Plattform, auf der in drei Jahren das erste Tesla-Auto für den Massenmarkt entstehen soll. Ausgewählte Mitarbeiter sahen bereits erste Skizzen von Designchef Franz von Holzhausen. Die Mittelklasse-Stufenhecklimousine soll ab um gerechnet 24.500 Euro zu haben sein. Holzhausen bestätigte mir auch, dass Tesla neben einem neuen Roadster intensiv über eine Pick-up- Version nachdenkt. "Die Power des Tesla-Antriebs passt sehr gut in dieses in den USA so beliebte Modell", sagte Holzhausen.

Lesen Sie auch: Fahrbericht Model S und Vorstellung Model X

Autor: Hauke Schrieber

Diesen Beitrag empfehlen

Weitere interessante Artikel

Weitere interessante Videos

Anzeige

Versicherungsvergleich

Neuwagen

NEUWAGEN zu Top-
Konditionen, mit voller
Herstellergarantie
und zu attraktiven
Zinsen finanziert.

Hier klicken zu den Top-Angeboten

Gebrauchtwagen

Günstige Gebrauchtwagen-Angebote

Finden Sie Ihren Gebrauchtwagen.

Gebrauchtwagen-Angebote
Anzeige