Focus Electric und C-Max Energi

Ford Fusion Energi Ford Focus Electric Ford Focus Electric

Schriebers Stromkasten, Teil 179

— 17.08.2012

E-Ford ab 2013 auch bei uns

Focus Electric und C-Max Energi: Ford bringt ungeachtet schlechter Verkaufsaussichten bei E-Autos und Hybriden zwei neue Stromer nach Deutschland. Los geht es im ersten Halbjahr 2013.

Ford will 2013 auch bei uns mit der E-Mobilität starten. Den Anfang macht im Laufe der ersten Jahreshälfte der Ford Focus Electric. Das batterieelektrische Modell ist bereits in einigen Regionen der USA auf dem Markt. Dort kostet das Elektroauto, das mit einem 23-kWh-Akku bis zu 160 Kilometer weit kommt, 39.995 Dollar, umgerechnet sind das rund 32.500 Euro. Wie teuer der E-Focus bei uns tatsächlich sein wird, steht noch nicht fest. Es wird aber schwer sein, überhaupt einen zu bekommen, denn Ford baut 2013 nur 5000 Stück.

Übersicht: Alle News und Tests zum Ford Focus und Ford C-Max

Der Ford Focus Electric mit einer Reichweite von bis zu 160 Kilometern soll im ersten Halbjahr 2013 auf dem deutschen Markt starten.

Im Herbst kommenden Jahres soll dann auch der C-Max Energi zu uns kommen. Der Plug-in-Hybrid startet 2013 in den USA bei umgerechnet 27.500 Euro. Ford verspricht, dass der Plug-in bis zu einer Geschwindigkeit von 136 km/h rein elektrisch fahren kann. Zum Vergleich: Beim Toyota Prius Plug-in springt der Verbrenner auch bei vollen Akkus an, wenn das Tempo über 85 km/h liegt. Auch einen Ford Fusion Energi mit gleicher Technik wird es geben; 2013 aber noch ausschließlich in Amerika.

Alles zu alternative Antrieben: Hier geht es zu den Greencars

Autor: Hauke Schrieber

Diesen Beitrag empfehlen

Anzeige

Automarkt

Finden Sie im Automarkt von autobild.de Ihren Gebrauchtwagen.

Bei autohaus24.de Neuwagen günstig kaufen und Geld sparen.