Robert Häring mit Familie und seinem Tesla Model S

Schriebers Stromkasten, Teil 214

— 03.09.2013

Sparen mit Model S und Mia

Der Tesla Model S ist in Deutschland angekommen – mit einem stolzen Preis. Ein echter Liebhaber bekam den Luxus-Stromer allerdings günstiger. Günstiger für alle wird der Elektro-Microvan von Mia.

Markentreue zahlt sich auch bei einem jun­gen Unternehmen aus: Robert Häring (57), der erste Besitzer eines Tesla Model S in Deutsch­land, hat für seine Elektro-Limousine fast 20.000 Euro weniger bezahlt, als in der Preis­liste steht. Seine Sonderedition mit Vollaus­stattung kostet regulär mehr als 100.000 Euro. Häring erhielt als Besitzer eines Tesla Roads­ter zunächst rund 12.000 Euro Sonderrabatt vom Hersteller. Dazu kam ein Frühbucherrabatt, weil der Unternehmer bereits vor drei Jahren 30.000 Euro angezahlt hatte.

Tesla Model S Marktstart

Tesla Model S Tesla Model S Tesla Model S

Alle News und Tests zum Tesla Model S

Der Be­sitzer eines Solarbetriebs ist echter E-Auto-Fan. Das Model S ersetzt nun sein norwegisches E-Mobil Think City und einen VW Polo. Geladen wird der 85-kWh-Akku ausschließlich mit Ökostrom. Das Dach des Hauses von Robert Häring ist eine Fotovoltaikanlage, im Garten stehen zusätzlich vier Windräder. "Ich möchte mir nicht vorwerfen lassen, dass mein Elektroauto aufgrund des deutschen Strommixes keine bessere CO2-Bilanz haben als Modelle mit Ver­brennungsmotor", sagt Häring. Das Model S wurde von der US-Sicherheitsbehörde NHTSA beim Crashtest mit allen fünf möglichen Sternen ausgezeichnet. Die Messergebnisse waren teil­weise besser als die Sollwerte.

Archiv: Alle Stromkästen zum Nachlesen

Neuer Besitzer, neuer Preis: Mia macht den Microvan gleich um 5000 Euro günstiger.

• Seit Sommer hat Mia Electric einen neuen Hauptaktionär, das internationale Konsorti­um Focus Asia. Eine der ersten Maßnahmen: Der Preis für den Elektro-Microvan wurde um rund 5000 Euro gesenkt. Die Mia startet in der kleinsten Pkw-Variante nun bei 17.990 Euro. Neu ist auch eine serienmäßige Klimaanlage. Außerdem hat Mia die Entwicklung einer Ver­sion mit Brennstoffzelle als Reichweitenver­längerer vorangetrieben.

Alternative Antriebe: Hier geht es zu den Greencars

Diesen Beitrag empfehlen

Kommentare

Datenschutz

Die Technik der Kommentarfunktion "DISQUS" wird von einem externen Unternehmen, der Big Head Labs, Inc., San Francisco/USA., zur Verfügung gestellt. Weitere Informationen, insbesondere darüber, ob und wie personenbezogene Daten erhoben und verarbeitet werden, finden Sie in unseren Datenschutzbestimmungen

comments powered by Disqus
Anzeige

Automarkt

Finden Sie im Automarkt von autobild.de Ihren Gebrauchtwagen.

Bei autohaus24.de Neuwagen günstig kaufen und Geld sparen.