Schriebers Stromkasten, Teil 25

— 23.01.2009

Im Mindset durch die Metropole

AUTO BILD-Autor Hauke Schrieber durfte als erster Tester den Elektro-Flitzer Mindset von Ex-VW-Designchef Murat Günak durch Berlin lenken. Und war positiv überrascht. Eine Fahrt in die Zukunft.



Ein Jahr ist eine lange Zeit – vor allem in der Elektroauto-Entwicklung. Im Februar 2008 fuhr ich in der Schweiz den Versuchsträger des Mindset , dem E-Auto aus der Feder und dem Kopf von Ex-VW-Designchef Murat Günak. Ein Design-Schmuckstück, aber ich war skeptisch. Vielleicht lag ich falsch. Jetzt rollte der erste Prototyp durch Berlin, und ich war der erste – und hoffentlich nicht der letzte – Testfahrer. Bei den Fahreindrücken muss ich mich zurückhalten: Dieses Modell ist aufgrund von Testequipment an Bord noch schwerer als das für 2010 angekündigte Serienmodell. Die Fahrleistungen sind für die Metropole aber in jedem Fall ausreichend. Lautlos und sprintstark rollt der Mindset durch die Hauptstadt.

Wenn sich Akkus und Benziner zusammentun, sind 800 Kilometer drin

Willkommen in der Zukunft. Innen ist der Mindset eine Mischung aus Apple und Retro.

Willkommen in der Zukunft. Innen ist der Mindset eine Mischung aus Apple und Retro.

Erstaunte, bewundernde Blicke. Kein Wunder: Es ist das Design, das dieses E-Auto-Konzept so besonders macht. Die schmalen 22-Zoll-Räder lassen den Mindset schwebend erscheinen. Die herausgestellten Hinterräder mag man – oder eben nicht. Innen setzt Günak auf eine Mischung aus Apple und Retro. Durchgehende Sitzbank, Teppich, Kissen, sehr schick. An den Leistungdaten hat sich in dem Jahr kaum etwas verändert. Die Lithium-Ionen (der Batteriepartner bleibt geheim) reichen für 180 Kilometer, ein Einzylinder-Benziner als Reichweitenverlängerer (bis zu 800 Kilometer) ist ebenso optional erhältlich wie ein Solardach. Ladezeit: sechs Stunden. Grundpreis: ab rund 50.000 Euro. Wenn tatsächlich 10.000 Stück im Jahr gebaut werden, soll der Mindset günstiger werden.

Dafür braucht die Firma aber bald Investoren. Man kann auch Mindset-Aktien kaufen. Kurs: umgerechnet vier Euro. Ich hoffe, es klappt. Der Mindset hat nämlich mehr zu bieten als viele dieser zahlreichen neuen E-Auto-Projekte. Er hat Stil.

Alles über Öko-Autos: Greencars bei autobild.de

Autor: Hauke Schrieber

Diesen Beitrag empfehlen

Artikel bewerten

Bewerte diesen Artikel

Fremde Bewertungen

Anzeige

Versicherungsvergleich

Zum Motorrad-Versicherungsvergleich

Neuwagen

NEUWAGEN zu Top-
Konditionen, mit voller
Herstellergarantie
und zu attraktiven
Zinsen finanziert.

Hier klicken zu den Top-Angeboten

Gebrauchtwagen

Günstige Gebrauchtwagen-Angebote

Finden Sie Ihren Gebrauchtwagen.

Gebrauchtwagen-Angebote
Anzeige