Erlkönig Roewe 550

Schriebers Stromkasten, Teil 31

— 12.03.2009

Der nächste Elektro-Chinese?

Gerüchte um ein neues Elektroauto aus China, ein Praxistest in Österreich und Renaults Bemühungen um eine grüne Taxi-Flotte in London. Frische News aus der Welt der alternativen Antriebe!

In Alice Springs (Australien) wurde ein getarnter Roewe 550 bei Testfahrten erwischt. Und weil – erstens – das Modell schon auf dem Markt ist und – zweitens – kein Auspuff zu sehen war, wird nun spekuliert: Kommt die Limousine etwa auch mit E-Antrieb? Dann wäre sie nach dem BYD F3 DM und dem Chery S18 der dritte Elektro-Chinese. • In Schweden wird bis zum Sommer ein Regelwerk für das Verhalten der Rettungsdienste bei Unfällen mit Elektroautos erarbeitet. "Je mehr E-Mobile auf unseren Straßen sind, desto wahrscheinlicher ist es, dass es knallt. Dann will ich wissen, wie ich mich verhalten muss", so ein Stockholmer Feuerwehrmann.

Privatleute testen Think, Unternehmen den Phoenix SUT

Der SUT von Phoenix Motorcars aus Kalifornien wird im Vorarlberg getestet.

Das österreichische Bundesland Vorarlberg wird Modellregion für die Elektromobilität. Bei dem Projekt VLOTTE sollen 100 Elektroautos in einem Praxistest Erfahrungen zu Alltagstauglichkeit, Verbrauch, Reichweite, Ladeinfrastruktur und Servicekosten sammeln. Dabei leasen Privatpersonen den norwegischen Think City, Unternehmen sollen Fahrzeuge des kalifornischen Herstellers Phoenix Motorcars für ihre Testzwecke benutzen. Phoenix baut unter anderem den Elektro-Pick-up SUT. • Renault-Nissan setzt sich für eine umweltfreundliche Taxi-Flotte in London ein. Zunächst soll ein flächendeckendes Netz an Ladestationen entwickelt werden. Renault-Nissan kommt 2011 mit einem völlig neuen Elektroauto auf den Markt. • Zum Schluss noch eine kurze Meldung aus Skandinavien: Der norwegische Staat setzt offenbar auf eine Zukunft mit Elektroautos und stellt rund sieben Millionen Euro für den Bau von Ladestationen zur Verfügung.

Autor: Hauke Schrieber

Diesen Beitrag empfehlen

Anzeige

Automarkt

Finden Sie im Automarkt von autobild.de Ihren Gebrauchtwagen.

Bei autohaus24.de Neuwagen günstig kaufen und Geld sparen.