Projekt T27

Schriebers Stromkasten, Teil 59

— 16.11.2009

Murray entwickelt E-Auto

Einst schuf er Formel-1-Boliden, jetzt ein E-Auto: Gordon Murray hat umgedacht. Außerdem im Stromkasten: ein revolutionärer Akku aus Japan und ein E-Stadtauto von Renault.

• Anfang 2009 besuchte ich in England Gordon Murray, Schöpfer des legendären McLaren-F1-Sportwagens. Er plante einen Mini-Stadtwagen, den T25. "Wird es den auch als E-Version geben?", fragte ich. "Nee", sagte er, "Elektroautos sind Mist." Nun überrascht Murray mit der Ankündigung, bis Februar 2011 vier Prototypen eines T27 zu bauen, ein E-Auto für die Stadt mit drei Sitzen; kleiner als ein Smart, aber mit mehr Platz. Die Antriebstechnik kommt von Partner Zytek. Der T27 verbrauche von der Herstellung bis zur Verwertung mindestens 27 Prozent weniger CO2 als andere E-Autos, so Murray. Woher der Sinneswandel kommt? Vielleicht durch die fünf Millionen Euro, die die britische Regierung in das Projekt investiert.

Hier geht es zum Greencars-Channel

• Forscher in Japan haben eine Nickel-Lithium-Zelle entwickelt. Ihre Energiedichte sei 3,5-mal größer als die moderner Lithium-Ionen-Akkus. Klingt nach kleiner Revolution. Beispiel: Die Akkus im Tesla Roadster wiegen 450 Kilo, speichern 53 Kilowattstunden, was für 330 Kilometer reicht. Bei gleichem Gewicht könnten Nickel-Lithium-Akkus 194 kWh speichern. Reichweite: bis zu 1100 Kilometern. Der Haken: Die Ladezeit an einer Haushaltssteckdose würde mehrere Tage dauern, die Lebensdauer der Akkus ist fraglich, und Nickel-Lithium-Akkus mit ihrer aufwendigen Glas-Keramik-Membran wären sehr teuer. • Renault will 2011 ein E-Stadtauto auf Basis der Studie Twizy Z.E. sowie eine E-Version des Kangoo Rapid bauen.

Diesen Beitrag empfehlen

Kommentare

Datenschutz

Die Technik der Kommentarfunktion "DISQUS" wird von einem externen Unternehmen, der Big Head Labs, Inc., San Francisco/USA., zur Verfügung gestellt. Weitere Informationen, insbesondere darüber, ob und wie personenbezogene Daten erhoben und verarbeitet werden, finden Sie in unseren Datenschutzbestimmungen

comments powered by Disqus
Anzeige

Automarkt

Finden Sie im Automarkt von autobild.de Ihren Gebrauchtwagen.

Bei autohaus24.de Neuwagen günstig kaufen und Geld sparen.