Schriebers Stromkasten, Teil 77

Schriebers Stromkasten, Teil 77

— 27.04.2010

Was bringt der E-Gipfel?

Durchbruch? Aufbruch? Wohl eher nicht. Die Erwartungen an den Elektromobilitäts-Gipfel am 3. Mai sind niedrig. Es wird nicht im Kanzleramt getagt, ein wichtiger Minister hat auch etwas Besseres vor.

• Der Gipfel zur Elektromobilität findet am 3. Mai 2010 nicht im Kanzleramt statt, sondern etwas weiter östlich – im Hause der Deutschen Telekom. Dort werden ab 9.30 Uhr Vorstände aus der Industrie mit der Kanzlerin und drei Ministern zwei Stunden lang über die Zukunft der E-Mobilität in Deutschland reden. Um danach was zu verkünden? Wohl, dass Bund, Länder und Kommunen schon mal ein paar Tausend E-Autos deutscher Hersteller reservieren. Dass die Kfz-Steuerbefreiung auf E-Autos unbefristet gilt. Die freie Benutzung von Busspuren und vielleicht das Wechselkennzeichen für E-Autos. Und dass alle an einem Strang ziehen, um Deutschland zum Leitanbieter für E-Mobilität zu machen. Bundesumweltminister Norbert Röttgen (CDU) kommt übrigens nicht. Er lädt zeitgleich zur Klimakonferenz nach Königswinter.

Hier geht es zu den Greencars

• Auf der Volvo-Teststrecke bei Göteborg fuhr ich den Prototypen des C30 PEV (pure electric vehicle). Mit ihm will Volvo die Basis schaffen für jenes E-Auto, das 2013 als völlig neues Modell kommen soll. Anders als der Mini E könnte sich der C30-Versuchsträger auch verkaufen – Volvo denkt darüber nach. Die Schweden, gerade nach China an Geely verkauft, setzen bei der Elektrifizierung vor allem auf die Sicherheit. Die Testfahrt im E-Coupé mit 82-kW-Motor und 24-kWh-Akkus (Reichweite maximal 150 Kilometer, Ladezeit acht Stunden) war mit Sicherheit vielversprechend.• Und: Volvo bringt ab Ende 2012 den neuen Kombi V60 als Plug-in-Diesel-Hybriden, der 50 Kilometer rein elektrisch fahren kann.

Weitere Stromkästen: • Hybrid-Jaguar und ein ScherzDer nächste Think wird schickWas China uns voraus hatMindset und e-migliaMia statt MindsetNissan Leaf nur mit ZuschussDas ist der Serien-ZoeDiese E-Autos gehen in SerieTazzari zero ist daFür Straße und GolfplatzVolle Ladung aus DetroitZwei Prototypen, ein Fragezeichen

Autor: Hauke Schrieber

Diesen Beitrag empfehlen

Anzeige

Automarkt

Finden Sie im Automarkt von autobild.de Ihren Gebrauchtwagen.

Bei autohaus24.de Neuwagen günstig kaufen und Geld sparen.


Kfz-Versicherung