Schumi bekommt eigene Kurve

Nürburgring bekommt "Schumacher-S" Nürburgring bekommt "Schumacher-S"

Schumi bekommt eigene Kurve

— 26.03.2007

Mit 266 km/h durchs Schumi-S

Der Nürburgring ehrt Michael Schumacher auf eine ganz besondere Art: Mit dem Schumacher-S wird zum ersten Mal ein Streckenabschnitt der Grand-Prix-Strecke nach einem Fahrer benannt.

Die Fans johlen. Michael Schumacher beschleunigt zum letzten Mal aus der engen Dunlop-Kehre des Nürburgrings. Fernando Alonso sitzt ihm mit rund drei Sekunden Abstand im Nacken. Mit 225 Sachen schießt der Ferrari in die schnelle Bergauf-Links, zieht mit 266 km/h in die nächste Rechtskurve – und Schumi gewinnt wenig später seinen Heim-Grand Prix, zum letzten Mal. Der Sieg von 2006 auf dem Nürburgring ist Geschichte. Und der siebenfache Weltmeister jetzt auch: Die schnellste Schikane des "Rings" trägt künftig und hoffentlich für alle Zeiten seinen Namen.

"Schumacher-S" – die schnelle Bergauf-Schikane (rot eingezeichnet).

"Ich freue mich sehr, dass mir die Nürburgring GmbH diese Ehre zuteil werden lässt. Dass auf meiner Heimstrecke diese S-Kurve nach mir benannt wird, macht mich stolz", zitieren unsere Kollegen von Bild.T-Online.de Michael Schumacher. Der Geschäftsführer des Nürburgrings, Dr. Walter Kafitz, bestätigte jetzt, dass das Schumacher-S am 22. Juli 2007 beim nunmehr einzigen deutschen Formel 1-Rennen auf dem Nürburgring eingeweiht wird. Zuletzt trug die Kurvenkombination den Namen "Audi-S".

Den Fans noch einmal Danke sagen: Schumi wird 2007 zum Ring kommen.

"Ich freue mich riesig, den 'Rotkäppchen' (Schumi-Fans; die Red.) auch in diesem Jahr bei der Formel 1 am Nürburgring ihren Helden zu präsentieren", kündigt Kafitz an. "Michael wird den Streckenabschnitt vor Ort einweihen und sich so direkt vor dem Rennen noch mal gebührend von seinen treuesten Anhängern verabschieden." Mit dem Schumacher-S wird zum ersten Mal ein Streckenabschnitt der Grand-Prix-Strecke des Nürburgrings nach einem Fahrer benannt. Die Fans werden dieses Jahr sicherlich noch einmal johlen – wenn Schumi vor dem Rennen eine Ehrenrunde dreht, um seine Kurve als Erster unter die Reifen zu nehmen.

Autor: Martin Westerhoff

Diesen Beitrag empfehlen

Anzeige

Automarkt

Finden Sie im Automarkt von autobild.de Ihren Gebrauchtwagen.

Bei autohaus24.de Neuwagen günstig kaufen und Geld sparen.