Schumi bleibt bei Ferrari

Schumi bleibt bei Ferrari

— 20.04.2006

Rot ist die Liebe

Der sechsfache Weltmeister Michael Schumacher will seinem Rennstall Ferrari treu bleiben: "Ich bin so glücklich hier!"

Michael Schumacher hat die Spekulationen um seine Formel-1-Zukunft wenige Tage vor dem Großen Preis von Imola so gut wie beendet und Ferrari mit einer Liebeserklärung die Treue ausgesprochen. Es ist sehr wahrscheinlich, daß ich bei der Farbe Rot bleiben werde", sagte der 37jährige im Interview der englischen Zeitung "The Times".

"Ich bin so glücklich hier. Wir haben eine so gute Beziehung, und wir kennen uns gegenseitig schon so lange, daß ich einen sehr guten Grund bräuchte, um zu einem anderen Team zu gehen", so der sechsmalige Weltmeister. Die beinahe täglichen Spekulationen über sein Karriereende oder einen Wechsel zu einem anderen Team (Renault, Red Bull, Toyota, BMW) haben Schumacher, dessen Vertrag nach der Saison endet, offenbar mürbe gemacht.

Um sich ganz auf die Arbeit und die Jagd auf Weltmeister Fernando Alonso konzentrieren zu können, hat der erfolgreichste Rennfahrer still und leise die Verhandlungen mit Ferrari vorgezogen, was unlängst schon Technikchef Ross Brawn durchklingen ließ. Ursprünglich wollte Schumacher die Entscheidung erst im Sommer bekannt geben. Jetzt wird Gerüchten zufolge schon beim Heimrennen auf dem Nürburgring am 7. Mai mit einer Verlautbarung gerechnet.

Diesen Beitrag empfehlen

Anzeige

Automarkt

Finden Sie im Automarkt von autobild.de Ihren Gebrauchtwagen.

Bei autohaus24.de Neuwagen günstig kaufen und Geld sparen.