Schumi-Sondermarke

Schumi-Sondermarke

— 20.10.2006

Ab in den Schredder

Peinlich, peinlich! Aufgrund einer falschen Jahreszahl landen in Österreich eine Million Schumi-Sonderbriefmarken zu 75 Cent im Müll.

Die Österreichische Post muss eine Million Sonderbriefmarken zu Ehren von Michael Schumacher vernichten. Auf der 75-Cent-Marke, die am 3. November ausgegeben werden sollte, fehlt in der Reihe der Jahre, in denen der Deutsche Formel-1-Weltmeister wurde, das Jahr 1994.

Dafür nahm Künstler Charly Frei das Jahr 1996 mit aufs Bild. Damals hieß der Weltmeister jedoch nicht Schumacher, sondern Damon Hill. Erst ein Hinweis von AUTO BILD führte nun zu der Vernichtung der Marken. "Der Fehler ist uns unverständlich. Es haben unzählige Personen das Motiv überprüft. Sogar das Management von Michael Schumacher hatte nichts zu beanstanden", erklärte der Pressesprecher der Österreichischen Post, Michael Homola, gegenüber AUTO BILD. Die korrigierten Postwertzeichen sollen nun ab Dezember 2006 erhältlich sein.

Diesen Beitrag empfehlen

Anzeige

Automarkt

Finden Sie im Automarkt von autobild.de Ihren Gebrauchtwagen.

Bei autohaus24.de Neuwagen günstig kaufen und Geld sparen.