E-Schwalbe von Xtronic

Schwalbe-Roller kommt zurück

— 08.11.2010

E-Roller aus Suhl

Die Schwalbe, legendärer Roller aus der ehemaligen DDR, wird von einem Zulieferer neu aufgelegt. Jedoch nicht mit Zweitakt-Mief. Ab 2001 kommt der Vogel ökologisch höchst korrekt geflogen.

Der legendäre DDR-Roller Schwalbe wird ab Juni 2011 von Zulieferer Xtronic gebaut. Statt mit Zweitaktmotor ist die Schwalbe dann mit einem Elektromotor ausgerüstet (Foto: www.emissionslos.com ). Der bis zu 80 km/h schnelle Roller, der sich optisch an den Vorgänger anlehnt, soll maximal 220 Kilometer Reichweite haben. Wie das historische Original wird die neue Schwalbe im thüringischen Suhl produziert – die Namensrechte sind an den Produktionsstandort gekoppelt. Für jüngere Kunden und Käufer ohne Motorradführerschein soll es die E-Schwalbe auch mit 25 und 45 km/h Höchstgeschwindigkeit geben.

Weitere E-Roller: Elektro-Roller von Mini und Smart

Praktisch für Kunden aus der Stadt: Der Akku ist herausnehmbar, denn in Innenstädten fehlt in der Regel eine Steckdose vor der Haustür. So kann der Akku zum Laden einfach mitgenommen und an jeder Steckdose aufgeladen werden. Details zur Batterie oder zu den Preisen stehen noch nicht fest.

Diesen Beitrag empfehlen

Kommentare

Datenschutz

Die Technik der Kommentarfunktion "DISQUS" wird von einem externen Unternehmen, der Big Head Labs, Inc., San Francisco/USA., zur Verfügung gestellt. Weitere Informationen, insbesondere darüber, ob und wie personenbezogene Daten erhoben und verarbeitet werden, finden Sie in unseren Datenschutzbestimmungen

comments powered by Disqus
Anzeige

Automarkt

Finden Sie im Automarkt von autobild.de Ihren Gebrauchtwagen.

Bei autohaus24.de Neuwagen günstig kaufen und Geld sparen.