Schweden feiern Geburtstag

Schweden feiern Geburtstag

— 28.03.2002

75 Jahre Volvo

Im Jahr 1927 lief in Göteborg mit dem ÖV4 der erste Serien-Volvo vom Band. 2002 feiert Volvo mit dem XC 90 Premiere.

Am 14. April 1927 verließ der erste Serien Volvo, der ÖV4 (Öppen Vagn, offener Wagen), das Volvo-Werk in Hisingen bei Göteborg. Man schrieb das Jahr 1925, als sich Assar Gabrielsson und Gustaf Larson, die Gründungsväter von Volvo, zufällig in Urbans Cafe in Stockholm trafen und später bei einem Flusskrebs-Mahle im Restaurant Sturehof die Gründung einer Automobilfabrik beschlossen. 200.000 Kronen Startkapital waren selbst für die damalige Zeit eine kaum nennenswerte Summe für industrielle Dimensionen.

So war der erste Volvo auch in technischer Hinsicht alles andere als aufregend. Er beruhte auf bewährter Technik, hatte einen herkömmlichen Vierzylinder-Motor mit zwei Liter Hubraum und 25-30 PS, der über ein unsynchronisiertes Drei-Gang-Getriebe die Hinterräder antrieb. Gerade mal 200 Exemplare wurden zum Preis von 4800 Kronen abgesetzt.

75 Jahre später feiert Volvo mit dem allradgetriebenen Modell XC 90 Premiere. Damit präsentierten die Schweden auf der Autoshow in Detroit ihren ersten SUV (Sport Utility Vehicle).

Diesen Beitrag empfehlen

Anzeige

Automarkt

Finden Sie im Automarkt von autobild.de Ihren Gebrauchtwagen.

Bei autohaus24.de Neuwagen günstig kaufen und Geld sparen.